Hermann-Josef Schmitz ist der neue Rahmer Schützenkönig in der 505 jährigen Vereinsgeschichte

Anzeige
   

Der 114. Schuss krönte am Montag um 14:39 Uhr Hermann-Josef Schmitz zum Schützenkönig aus Duisburg-Rahm.

H. J. Schmitz ist Mitglied der Freischützen-Kompanie und stammt sogar aus einer traditionsreichen Schützenfamilie. Schmitz hatte sich mit seinem Kontrahenten Rainer Gellenthin einen spannenden Endkampf geliefert. . Die Königin an der Seite von Hermann-Josef Schmitz ist Gabriele Heesen-Schmitz, die leider aus gesundheitlichen Gründen bei der Krönung nicht dabei sein konnte. Die erkrankte Königin wurde am Abend der Krönung von der Schwester des Königs, Brunhilde Kettelacke, übernommen.


KÖNING: HERMANN-JOSEF SCHMITZ
KÖNIGIN: GABRIELE HEESEN SCHMITZ (Ehefrau)

Prinz: Yasmin Jelali
Schülerprinz: Leonie Koch
Tellprinz: Mathilda Fettweiß

Der Hofstaat des Schützenkönig Hermann-Josef Schmitz besteht aus:


Brigitte und Willi Maschmann, sowie
Heike und Clemens Schmitz.

Tell Adjutant: Greta Fettweiß
Schüler Adjutant: Emily Lindner
Prinzen Adjutant: Nina Kohlenbeck
König Adjutant; Andreas Koch

SCHÜTZENKÖNIG: HERMANN-JOSEF SCHMITZ
und BRUNHILDE KETTELACKE,
die bei der Krönung die erkrankte
GABRIELE HEESEN-SCHMITZ vertrat.



In einem 5 Jahresintervall wird in Rahm auch ein Kaiser ermittelt. Nun gibt es im Dorf nicht nur ein neuen Schützenkönig, sondern auch einen neuen KAISER. Karl-Heinz Krieger setzte sich unter 18 ehemaligen Königen durch und wurde somit für die nächsten fünf Jahre Kaiser in Duisburg-Rahm.

KAISER: KARL – HEINZ KRIEGER

Der Programmablauf des Schützenfestes St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Duisburg-Rahm von 1511 e.V. klang wie eine schöne Werbung. Wer nach dem Lesen des Ankündigungsplakates der Rahmer Schützen an Übertreibung dachte, der wurde sehr schnell eines Besseren belehrt. Denn Rahmer St. Sebastianus Schützenbruderschaft richtete ein Schützenfest aus, das keineswegs mehr zu Toppen war.


Von Freitag, 2. September bis Montag, 5. September 2016 war zum jeweiligen Abend Party pur, ganztägig Kirmestrubel für Groß und Klein und für anspruchsvolle Genießer einen erstklassigen Cateringservice angesagt.

Selbst Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link ließ es sich nicht nehmen, Montagabend bei der Krönung der neuen Majestäten, persönlich vorbei zu schauen.




>Alles war bestens geplant und durchdacht. Nichts wurde dem Zufall überlassen. Selbst PETRUS hatte an allen Tagen des Rahmer Schützenfestes , bis auf ein paar kleine Regenschauer am Sonntag, den 1 A Wetterknopf gedrückt.


Die vorab angekündigte Schützen Partystimmung und Kirmestrubel ließen nicht lange auf sich warten.

Programm Freitag Party mit Künstler

17:00 Uhr Eröffnung der Kirmes
18:00 Uhr Einlass ins Festzelt, Eintritt 5,00 €
20:00 Uhr Beginn der Party



Seit Jahren ist Mertenssound unser Sound Factory, ein professioneller Partner für alle unsere Veranstaltungen. DJ Thomas gab bei perfektem Licht den richtigen Ton an. Er moderierte die Gäste durch das Programm und ging auf die Künstler ein. Mit seinem Sound begann gegen 18 Uhr die Party im Festzelt.

Quelle: Homepage Mertenssound
http://www.mertenssound.de


Die erste Sängerin „Julia Woods“ brachte mit ihrer musikalischen Gesangseinlage eine fantastische Stimmung ins Zelt. Die Gäste im Zelt und außerhalb des Zeltes waren total begeistert. Die junge Künstlerin, hatte das Publikum mit ihren Liedern vollkommen beeindruckt.

Quelle: Homepage Julia Woods
http://www.julia-woods.de

Über einen Szenenwechsel in die ultimative 70iger Disco und Schlager-Show, nach dem Motto: „Gut, Besser, Glitter“ trat als Höhepunkt das Nina Double: „Uschi Frei“ als professionelle Live Show auf. Sie war auf der Bühne kaum vom Original zu unterscheiden. Wie das Original ließ Uschi Frei die neuen und alten Hits erklingen. Mit Esprit und täuschend echtem Livegesang brachte sie ihr Publikum zum Toben.

Quelle: Homepage Uschi Frei
http://www.uschi-frei.de


Die Sängerinnen Julia Wood, Uschi Frei und Sänger Dirk Maron sorgten mit ihren Gesangsdarbieten für ein absolutes Stimmungshoch im Festzelt. Die Partygäste waren total begeistert. Die Lieder des Erfolgs-Duos „Rosenstolz“ gingen den Partygästen unter die Haut.


Als Highlight des Abends erlebten die Gäste einen Künstler, der für die Champions League steht und optisch wie auch qualitativ konkurrenzlos ist. Seine umwerfende Ähnlichkeit und sein 100%iger Livegesang sind unverkennbar. Seit fast zwei Jahrzehnten begeistert „Dirk Maron“ bundes- und europaweit mit seiner beeindruckenden Show das Publikum. Das Stimmungsbarometer stand mittlerweile auf Vollanschlag.

Quelle: Homepage die Wolfgang Petry Show
http://www.wolfgang-petry-show.de


Der unvergessene Hans Rosenthal hätte mit Sicherheit mehrfach gerufen,


SIE SIND DER MEINUNG DAS WAR S P I T Z E!

Programm Samstag Weinfest und Disco

Mit Böllerschüssen und Glockengeläut der St. Hubertuskirche in Rahm wurde
das Schützen- und Heimatfest am Samstag gegen 17 Uhr offiziell angekündigt.

Wie auch in den Jahren zuvor, wurde um 20 Uhr hinter der St. Hubertus Kirche der große Zapfenstreich dargeboten. Weit über 300 uniformierte Personen und noch wesentlich mehr nicht uniformierte Bürgerinnen und Bürger ließen es sich nicht nehmen, den Zapfenstreich aus nächster Nähe mit zu erleben.

Gegen 21 Uhr bahnte sich das nächste Highlight an. Ein großer Fackelzug mit einer beleuchteten Trecker-Polonaise zog durch das "Rahmer Dorf" Zuschauer und Gäste waren außer Rand und Band.

Kaum war die beleuchtete Trecker-Polonaise und der Fackelzug zu Ende, wurden alle Besucher im Festzelt ab 22 Uhr mit einem DISCO - Musikprogramm empfangen.

Auf dem Kirmesplatz gab es ein paar Änderungen.

Weinstand
Nach einer 15-jährigen Pause sind wir wieder in der glücklichen Lage, einen Winzer zu den Festtagen unter Vertrag zu haben. Das Schlössel aus Kirrweiler möchte uns seine Weinberge näherbringen und in Du-Rahm Tradition im Weinanbau vermitteln.
Die Produkte, die der Weinfreund heute genießen kann, entwickelt aus Tradition und Erfahrung, gepaart mit Innovation und Fortschritt.

Quelle: Festschrift/Homepage Weingut Schlössel - Kirrweiler
http://www.weingut-schloessel.de


Flammkuchen Bäcker
Zum Wein hatten wir auch erstmalig einen Flammkuchen Catering für unser Fest unter Vertrag genommen. Bine‘s Flammkuchenwagen aus Dortmund bietet Ihnen eine besondere Art zur Party. Das mobile Flammkuchen Catering ist ein kulinarisches Erlebnis, was von den Gästen in den höchsten Tönen gelobt wurde.

Quelle: Festschrift/Homepage Bines Flammkuchwagen
http://www.bines-flammkuchen.de

Imbissbetriebe „Neu“ aus Mönchengladbach, sowie ein Feinkost - Käsestand waren ebenfalls auf dem Kirmesplatz mit einwandfreien Spezialitäten präsent.

Quelle: http://www.schlemmer-treff-neu.de
http://www.kaese-feinkost-ludwig.de


Programm Sonntag Weinfest und Kinderbelustigung

•11:00 Uhr Wettkampf der Tell Schützen – 6 bis 12 Jahre,
Schülerschützen – 12 bis 16 Jahre und
Jungschützen – 16 bis 25 Jahre
•15:00 Uhr Kaffeetrinken im Festzelt
•15:00 Uhr Großer Festumzug mit geladenen Majestäten u. Gastvereine
•18:00 Uhr Krönung der Jungmajestäten
•20:00 Uhr Show der Jugend im Festzelt




Ab 11:00 Uhr heißt Sie das Winzerpaar wieder herzlich willkommen


Um 11:00 Uhr stand das Neknerf Kasperletheater aus Düsseldorf bereit. Beim Knabbern von Süßigkeiten konnte jedes Kind aus Rahm das Figurentheater „Kasperle und sein Freund“ live im Festzelt erleben. Nach der Vorstellung bekam jedes Kind eine Bockwurst. Mit einem Glas Limonade oder Wasser konnten sich der kleinen Gäste gut stärken, um an der nächsten Aktion teilnehmen zu können.

Quelle: Festschrift / Homepage Neknerf Kasperletheater
http://www.neknerf.de

Bevor es auf die Kirmes ging, hatten die Kinder ihren eigenen Tell-Button mit Namen gebastelt. Das Schild ist sehr wichtig, denn mit diesem Tell-Button hatten die jungen Rahmer die Möglichkeit, auf Fahrgeschäften freie Fahrt zu bekommen.

Programm Montag König- und Kaiserschießen

•10:00 Uhr Wortgottesdienst im Festzelt
•11:00 Uhr König- und Kaiserschießen
•15:00 Uhr Proklamation der neuen Majestäten
•19:00 Uhr Einlass der geladenen Festgäste
•20:30 Uhr Krönung der neuen Majestäten
•22:00 Uhr Party mit DJ Thomas Mertens

Ab 12:30 wird im Festzelt die traditionelle Erbsensuppe vom Metzgermeister Wolfgang Diel gereicht. www.arlo.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.