IGMS feierte Ernte-Dank-Fest

Anzeige
Duisburg: Hochemmerich | Die Interessengemeinschaft Margarethensiedlung feierte auch in diesem Jahr wieder ihr traditionelles Ernte-Dank-Fest. Wie immer brachte jeder Gast eine Ernte-Dank-Gabe mit, die mittels einer Kartenverlosung zugunsten der IGMS Kinderkasse im Laufe des Abends verlost wurde.
In diesem Jahr wurden sehr viele gesunde Gaben gespendet. Viele Körbe mit Gemüse, selbstgebackenem Brot, eingekochter Marmelade oder ein Gebinde mit Zutaten für eine tolle Gemüsesuppe inklusive deftiger Würstchen wurden mit viel Freude in Empfang genommen. Aber es gab auch so manchen leckeren Tropfen oder Obst zu gewinnen. Die Verlosung hat den Mitgliedern der IGMS und ihren Gästen viel Freude bereitet.

„Wir sind mit dem Abend sehr zufrieden gewesen. Alle hatten sehr viel Spaß.“ Ingrid Lenders, 1. Vorsitzende der IGMS resümierte am Ende des Festes mit dem Vorstand, dass allerdings bei der Organisation noch Nachbesserungen nötig sind. „Wir haben das erste Mal in den Vereinsräumen von WuLiuS gefeiert und mussten erst ausprobieren, wie am besten die Tische gestellt werden, wie die Organisation der Bewirtung ablaufen kann und andere Kleinigkeiten. Bei der nächsten Feier haben wir dann unserer Erfahrungen.“

Den ganzen Abend wurde das Tanzbein fleißig zur flotten Musik von Kevin’s Sound Express (Michael Kantel, 2. Vorsitzender) geschwungen, der natürlich auch Musikwünsche erfüllte; selbst das Pferdehalfter an der Wand. Ein kleiner Weinstand wurde von Josef Bruchwalski unterhalten, der leckere Weine vom Weingut Horst Dehren im Angebot hatte.

Ein besonderes Highlight an diesem Abend war die Ehrung eines Vereinsmitgliedes, welches über Jahrzehnte treu für die IGMS da war. Waltraud Denecke, die die Freud- und Leidkasse betreute, war immer im Einsatz, wenn es um runde Geburtstage, Golde Hochzeiten, aber auch Beerdigungen ging. Eine Urkunde und einen wunderschönen Herbststrauß übergab mit Dankesworten Ingrid Lenders, der völlig überraschten “Traudel“. Eine zweite Ehrung sollte an diesem Abend ebenfalls noch stattfinden. Leider konnte Manfred Hoffmann, der ebenfalls Jahrzehnte für die IGMS im Einsatz war, aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Feier teilnehmen. Michael Kantel wird ihn zuhause besuchen und Urkunde sowie Präsent überreichen. An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön.

Wenn im Dezember dann der Nikolaus die IGMS Kinder- und Enkelkinder beschenken wird steht fest, dass sich ein arbeitsreiches Jahr dem Ende zuneigt. Die Jahreshauptversammlung findet am 17.02.2014 statt, ebenfalls in der Hans-Böckler-Straße 8 in Rheinhausen. Über die Vorbereitungen zur 35 Jahresfeier der IGMS und 110 Jahre Siedlung wird zwischenzeitlich berichtet, denn die IGMS sucht alte Fotos, Geschichten und mehr, was zum Gelingen der Feier beitragen könnte. Einige Absprachen konnten schon getroffen werden und gute Ideen zum Ablauf der Feier sind schon vorhanden. Der Kartenvorverkauf beginnt ab der JHV.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
94.042
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 06.11.2013 | 19:17  
2.569
Ingrid Lenders aus Duisburg | 06.11.2013 | 21:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.