Jahresdeligiertenversammlung vom Verband Duisburger Bürgervereine sah Neuwahl des Vorstandes

Anzeige
Im Besucherzentrum der König Brauerei fand nun die Jahresdeligiertenversammlung vom Verband Duisburger Bürgervereine statt.

Neben einer Betriebsführung durch das Traditionsunternehmen, standen in der anschließenden Versammlung die Neuwahl des Vorstandes an.

Zunächst gab Verbandsvorsitzender Hermann Weßlau einen Rückblick auf die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr 2015.

Neben neun Vorstandssitzungen gab es Besichtigungen der Firma Acelo Mittal, im Landesarchiv NRW und im Stadttheater und Schriftverkehr in Sachen Hilfe für LKW Fahrer in den Logistikstandorten im Stadtgebiet.

Ein erfreulicher Kassenbericht, vorgetragen von Sascha Wsterhoven und der Bericht der Kassenprüfer führte zur einstimmigen Entlastung des Verbandsvorstandes.

Die Neuwahlen wurden von Dirk Grotstollen, Vorsitzender des BV Ruhrort, für die Wahl des Verbandsvorsitzenden geleitet, der durch die weiteren Wahlgänge führte.

Hier die Wahlergebnisse:

Geschäftsführender Vorstand


1. Vorsitzender - Hermann Weßlau (BV Neudorf)

2. Vorsitzender - Günter Pfeiffer (Freundeskreis Lebendige
Grafschaft Friemersheim)

Schatzmeister - Sascha Westerhoven (BV Kaßlerfeld Neuenkamp)

Schriftführerin - Karin de Graef (BV Duissern)

Der erweiterte Vorstand:


Beisitzer

Waltraud Aßelmann (BV Großenbaum/Rahm)

Marlies Diepenbrock (Ruhrorter BV)

Klaus- Dieter Drechsler (BV Mündelheim)

Heinz Pischke (BV Laar)

Peter Bottel (BV Meiderich)

Kassenprüfer

Gunnar Elsen (BV Laar)

Heinz Stahl (BV Großenbaum/Rahm)

Ersatzkassenprüferin wurde Ursula Römer (BV Kaßlerfeld Neuenkamp).

Nach Bekanntgabe verschiedener Termine endete die harmonisch verlaufene Jahresdelegiertenversammlung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.