Karneval Nachlese: Die Karnevalsgesellschaft „Alle Mann an Bord“ Die blauen Jungs, feierten bei ausverkauftem Haus, eine bärenstarke Damensitzung.

Anzeige

Das Offizierskorps, die Minigarde, die Juniorgarde, die Tanzbären und aktive Mitglieder der KG „Alle Mann an Bord“ sammelten sich im Foyer um gemeinsam mit dem „Laridah“ Marsch einzumarschieren. Eine Perspektive, bei der man als Fotograf „Gänsehaut“ bekommt. Ein festlich geschmückter Saal, die kostümierten Damen, die sich natürlich alle von ihren Sitzplätzen erhoben hatten, um die einmarschierende Karnevalsgesellschaft zu begrüßen.


Als sich alle auf der Bühne befanden, wurde dem Präsidenten der KG, Wilfried Schmitz mitgeteilt, dass sich nunmehr 88 Personen (Mitglieder der KG „Alle Mann an Bord“) auf der Bühne befinden.

Nachdem der Präsident der KG (Wilfried Schmitz) die anwesenden Gäste begrüßt hatte, stellte die Minigarde, Juniorgarde und die Tanzbären ihr Können unter Beweis. Natürlich durfte das Einstiegslied Alle Mann an Bord und das Präsidenten-Medley 2016 nicht fehlen.

Ein Nummernboy, der mächtig stolz darauf war, sich den Damen zu präsentieren. Das war natürlich auch ein Leckerbissen für die Damen im Saal, die schon ziemlich genau hinschauten.


Als Eisbrecherin, stand jetzt „de Frau Kühne“ auf der Bühne.
De Frau Kühne war nur wenige Minuten auf der Bühne, und schon hatte sie das Publikum fest im Griff gehabt. Storys mitten aus dem Leben oder aus dem privaten familiären Bereich, alle mussten dran glauben. Als Garant für
einer Karnevalssitzung. Wer diese Dame bucht, bucht gleichzeitig eine verbale Stimmungskanone.



Der Sänger Peter Strauß übernahm ein Publikum, dass Stimmungsmäßig richtig gut drauf waren. Mit Stimmungsmusik und Schlagern brachte Peter Strauß das Stimmungsbarometer im Minutentakt in Richtung Vollanschlag.
Inzwischen saß keine der Damen mehr auf ihren Sitzplatz. Die Damen schunkelten, sangen und tanzten auf Peters musikalische Gesangseinlage.
Peter Strauß wusste aber auch wann er welches Lied er singen musste
.


Leider konnte ich nicht bis zum Ende der Damensitzung bleiben, da ich noch zwei weitere Termine hatte.

Dem Regieplan war zu entnehmen, dass noch folgende Künstler auftreten werden.

Der Humorist Christian Pape, Traumland der Travestie und die Uwe Engel-Show.

Der Kinderprinz Dustin mit seiner Crew, sowie Stadtprinz, Prinz Mark I. mit Gefolge.

Auch hier möchte ich zum Ausdruck bringen, dass alle Anwesende der Damensitzung richtig cool und ausgelassen, ohne Straßensperren und Maschinenpistolen gefeiert hat.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.