Karnevalsverein Obermarxloh (KVO) feierte eine brillante und stimmungsvolle Damensitzung

Anzeige
   

Das Bürgerhaus Hagenshof in Duisburg Meiderich war natürlich wieder ausverkauft und dementsprechend war auch die Stimmung. Die Sitzungspräsidentin Sandra Steinfeld begrüßte die Damen, die sich zur Damensitzung eingefunden hatten. Allerdings konnte die Sitzungspräsidentin ihre Begrüßung kaum zu Ende sprechen, denn die Damen jubelten Sandra herzlich und in Feierlaune entgegen. Spätestens ab da war für jeden erkennbar, dass der KVO 1970 e. V.im Bürgerhaus Hagenshof, wie immer, ein ganz fantastisches Publikum am heutigen Sonntag beherbergt. Das ist allerdings beim KVO normal, denn der KVO 1970 e. V. (Karnevalsverein Obermarxloh) ist ein Garant für fantastische Sitzungen und sehr gutes Publikum.

Die KVO eigenen „Sunlights“ (Kleine, Aufbau- und Große Tanzgarde) stellten ihr Können unter Beweis. Den Darbietungen der Tanzgarden war unschwer zu entnehmen, dass hier ein ganzjähriges Training mit harter Arbeit vorausgegangen war. Obwohl die Tanzgarden am heutigen Tag einen zweiten Auftritt hatten, wurde selbstverständlich eine kleine berechtigte Zugabe in der Tat umgesetzt. Das Publikum bedankte sich bei den Sunlights mit Standing Ovation.


Wir bestehen aus über 30 Kindern und Jugendlichen im
Alter von 3 bis 20 Jahren und zeigen in verschiedenen Gruppen
und Kategorien unser Können.

Auf diesen Seiten stellen wir uns vor:

Zu Feierlichkeiten, Sommerfesten und anderen Veranstaltungen
jeder Art kann man uns buchen. Sie werden begeistert sein.

HAST DU LUST ZU TANZEN?

Ob Garde- oder Showtanz, melde dich bei uns und schaue doch
mal unverbindlich rein. Trainiert wird immer
Dienstags von 17:30 bis 19:00 Uhr und
Donnerstags von 18:00 bis 20:00 Uhr.
in der Aula der Kopernikusschule. Als komm vorbei und schau mal rein.
Wir freuen uns, dich kennen zu lernen.

Info zu den „KVO Sunlights“
Quelle: Homepage des KVO 1970 e. V.
(http://www.kvo1970.de/sunlights/index.htm)



Der Stimmungssänger Danny Bach stand nun auf der Bühne und legte auch direkt los. Mit seinen Liedern und Schunkelmusik heizte der Stimmungssänger die Stimmung,die schon am Brodeln war, nochmals so richtig auf.

Danny Bach verzauberte mit seinen brillanten Stimmungsliedern das Bürgerhaus Hagenshof in eine Partymeile. Inzwischen hielt es keine der Damen mehr auf ihren Stühlen. Die Gäste standen auf den Stühlen und schunkelten und sangen kräftig mit. Danny Bach verließ die Bühne, um sich unters Publikum zu mischen. Diese Aktion kam super gut bei den völlig begeisterten Damen an. Selbstverständlich durfte Danny Bach nicht ohne Zugabe die Bühne verlassen.

Hans Rosenthal hätte an dieser Stelle gerufen:
SIE SIND DER MEINUNG, DASS WAR SPITZE!

Künstler Danny Bach:
Quelle: Homepage Danny Bach
(http://www.danny-bach.de)

Danny Bach, ist ein Schlager- und Stimmungssänger, der über eine 20 jährige Bühnenerfahrung zurückblicken kann. Der erfahrene Sänger und seine Stimmungsshow aus Oldies, Schlager und Hits begeistert jedes Publikum.
Er ist unter anderem Sieger der Norddeutschen Hitparade im NDR-TV.



Michael Backes (Schmitz-Backes) beeindruckte die Damen mit Zauberei, Humor und liebenswürdiger Schlagfertigkeit, was man am Stimmungsbarometer ablesen konnte. Ob Tücher, Bälle oder andere Kleinigkeiten ließ Schmitz-Backes kurzerhand verschwinden. Schmitz-Backes, der Mann mit dem Schmitz-Backes Koffer hatte das Publikum bereits nach kurzer Zeit auf seine Seite. Auch hier ließen die Damen
Schmitz-Backes nicht ohne Zugabe von der Bühne.


Info zum Künstler Schmitz-Backes:
Quelle: Homepage Schmitz-Backes
(http://www.schmitz-backes.de)

Schmitz-Backes, der Künstler aus Nettetal, versteht es, mit beeindruckender Zauberei, niveauvollem Humor und liebenswürdiger Schlagfertigkeit jedes Publikum zu begeistern. Der mehrfach ausgezeichnete Vize-Meister der Comedy-Zauberei zeigt maßgeschneiderte Programme voller intelligenten Wortwitz und Interaktion mit dem Publikum.


De Fleech, Rainer Wahnwitz, brachte mit seinem karnevalistischen Gesang das Stimmungsbarometer auf Vollanschlag. Die Stimmung der Damensitzung im Bürgerhaus Hagenshof hatte mittlerweile den absoluten Höhepunkt erreicht. De Fleech hatte mit seiner karnevalistischen Gesangseinlage den Nagel auf den Kopf getroffen. Alle, wirklich alle Damen tanzten und sangen mit De Fleech.

Der Entertainer und Schlagersänger Rainer Wahnwitz, der bereits sein 30 jähriges Bühnenjubiläum feierte, hatte das Publikum fest im Griff. Das war ja auch kein Wunder, denn wenn jemand eine dreißigjährige Bühnenerfahrung mit sich bringt, der weiß auch genau, was das Publikum hören- bzw. mitsingen möchte. Auch Rainer wurde nur mit einer Zugabe, die das Publikum lautstark forderte, von der Bühne gelassen


Info zum Entertainer und Sänger De Fleech (Rainer Wahnwitz)
Quelle: Homepage De Fleech - Rainer Wahnwitz.
(http://www.de-fleech.de/)

Rainer Wahnwitz, der Entertainer und Schlagersänger ist seit 2011 auch wieder Solo unterwegs. Wenn es in Bezug auf die junge Garde deutschsprachiger Unterhaltungskünstler dieses Wort noch gibt, dann passt es wohl kaum zu jemanden besser, als zu Rainer Wahnwitz. Mit der ihm eigenen Natürlichkeit und der notwendigen Spur von Humor und Eleganz, singt und moderiert sich der junge Sänger seit einigen Jahren durch die Veranstaltungslandschaft unseres Landes.
Rainer Wahnwitz, ist bei jeder Veranstaltung der Garant für überschäumende Stimmung und stimmungsvolle Momente.


Beim Lesen des Ablaufplans bemerkte ich, dass ein Termin um 13 Uhr handschriftlich durchgestrichen war. Nachdem ich mir den Ablaufplan noch mal angesehen hatte, musste ich mit großem Erstaunen feststellen, dass der Besuch des Stadtprinzen Thomas I gestrichen wurde. Natürlich hatte ich beim KVO sofort nachgefragt, warum ausgerechnet der Stadtprinz – Termin gestrichen wurde.


DER KVO TEILTE MIR DIESBEZÜGLICH MIT, DASS DER PRINZENFÜHRER, FÜR DEN KVO AUS NICHT ERKLÄRBAREN GRÜNDEN, DEN STADTPRINZ TERMIN IM BÜRGERHAUS - HAGENSHOF OFFIZIELL ABGESAGT HAT.


Die Präsidentin Sandra Steinfeld hatte über 20 Damen zwecks Ordensverleihung auf die Bühne gebeten. Der Nummernboy, der sich in einer coolen Polizei-Uniform präsentierte, hatte alle Hände voll zu tun, Orden und Bützchen zu verteilen. Ich bekam meinen Orden von der Präsidentin Sandra Steinfeld persönlich verliehen.


Die verrückte Prinzencrew hatte jetzt die Bühne im Bürgerhaus Hagenshof unter Beschlag genommen. Die geniale Stimmung im Saal ließ sich mit Worten nicht beschreiben. Die Gäste waren völlig außer Häuschen, als die verrückte Prinzencrew alle hier anwesende begrüßte. Das kam richtig gut an. Die Prinzencrew, bestehend aus Andrea Ackermann (Prinz), Sandra Steinfeld (Prinzessin) und Karin Biermann-Hufnagel (Hofnarr) hatte nicht nur bei der Damensitzung für eine große Überraschung mit ihren Auftritt gesorgt. Den Damen steht Prinzenführer Dirk und Hofmarschall Klaus zur Seite.

Bereits beim Hoppeditzerwachen hat die verrückte Prinzencrew alle total überrascht. Die Hubertys haben die Prinzencrew tatkräftig im Tonstudio unterstützt.

Quelle : (KVO 1970 e. V. Facebook
https://www.facebook.com/KVOPrinzencrew?fref=nf
Bei meinem Verlassen der Damensitzung standen noch folgende Programmpunkte auf den Ablaufplan:

Schlagermafia, Showtanz, Miss Joana, Nummernboy Show, Rainer Kavallier und Joel

In eigener Sache: An dieser Stelle möchte ich mich nochmal für Speis und Trank, sowie die freundliche Unterstützung recht herzlich bedanken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.