Lions Club Concordia stand auch 2014 wieder ganz im vorweihnachtlichen Zeichen der guten Sache

Anzeige

Wie in jedem Jahr hieß es auch 2014 wieder „O Tannenbaum, o Tannenbaum – Verkauf der grünen Pracht für den guten Zweck“ für die Lions von Duisburg-Concordia.

Und so wurde am Rande des Weihnachtsmarktes wieder 1A-Nordmanntannen verkauft.

Die Adventszeit ist kurz, da galt es, sich rechtzeitig einen Tannenbaum zu sichern. Einen, der an Weihnachten feierlich erstrahlt. Wer beim großen Benefiz-Weihnachtsbaumverkauf zugriff, der vom Lions Club Duisburg-Concordia sowie dem Leo Club Duisburg organisiert wurde, konnte damit nicht nur sich beschenken, sondern obendrein auch andere Menschen bedenken.

Und zwar Duisburger Kinder und Jugendliche in Not, denen sorglose Feiertage aufgrund einer schwierigen sozialen Lage verwehrt sind. Der Reinerlös aus der Verkaufs-Aktion kam wie immer diesen zu Gute.

Ingrid Brommundt, Präsidentin des Lions Clubs Duisburg-Concordia, erklärte, dass der Weihnachtsbaumverkauf ein Standbein für die Sammlung von Spenden darstellt. Hinzu kommen der Verkauf der Adventkalender sowie das alljährliche Benefiz Golf Turnier und die große Lions Charity Gala.

Am dritten Advent Samstag kamen rund 400 Menschen am König-Heinrich-Platz, zwischen CityPalais und Landgericht, im Herzen der Innenstadt zusammen und konnten neben dem Kauf eines Tannenbaums auch ein sehr schönes, vorweihnachtliches Programm auf der Bühne erleben, durch das gekonnt Stephan Schwarz vom Casino Duisburg führte.

Und auch die Künstler hatten ihren Auftritt in den Dienst der guten Sache gestellt. Neben Fresi Fresdorf, Marcus Faber, Andree Moritz und Sandy S. sah man auch einen Kinderchor der Heinrich Bongers Schule in Meiderich, die mit Schulleiterin Anneli Boshüsen und Chorleiterin Frau Hillermann Weihnachtslieder vortrugen.

Die Käuferinnen und Käufer der grünen Pracht konnten gegen eine Spende von fünf Euro zugunsten des Lions Hilfswerks Duisburg-Concordia e.V. einen Zustellservice innerhalb Duisburgs in Anspruch nehmen der von JKH Logistic Services sowie dem Unternehmen Schöpe & Graffmann durchgeführt wurde.

Das Lions Hilfswerk Duisburg-Concordia e.V. hatte wieder einmal bewiesen, wie wichtig es ist, sich für die Menschen in der Stadt, denen es nicht so gut geht, zu engagieren.

Werner Helmrich, Past-Präsident und Club-Sekretär, gab zu verstehen, dass man sich auch im Jahr 2015 weiterhin engagieren wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.