Ostern ist gesichert

Anzeige
Zu Gast beim traditionellen Ostereierschießen des SV Moers-Asberg 01 am Gründonnerstag hatte sich auch dieses Jahr wieder eine kleine Delegtion des BSV Rheinhausen Bergheim 1925 e.V. eingefunden. Ohne eigenes Vereinsheim, vom eigenen Schießstand garnicht zu reden - der BSV trainiert auf der städtischen Anlage in der rheinhauser Sporthalle Krefelder Straße - können die BSV-Schütze selbst keine solchen Veranstaltungen ausrichten. Um so mehr Freude macht es dann, einem befreundeten Verein zu solchen Anlässen einen Besuch abzustatten.

Gelegenheit zum kollegialen Austausch bot sich reichlich. Auch diesemal verstanden es die Asberger, in den Vereinsräumen im Keller des Kindergarten Am Pandyk für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen, mit Kaffee und Kuchen, Frikadellen und Kartoffelsalat, und natürlich gefärbten Eiern in Mengen.

Und gerade bei letzteren hatten die Asberger gut daran getan, sich reichlich einzudecken, denn der Zulauf an Gästen war groß. Bereits gegen 18:30 Uhr hatten über 130 Teilnehmer beim Eierschießen mitgemacht. Ein Durchgang von maximal 15 Schuss mit dem aufgelegten Luftgewehr wurden in je fünf Dreierserien gewertet. Je nach Ringzahl in den Dreierserie konnten die Schützen sich die hartgekochten Eier erkämpfen, bis zu fünf Stück für 30 Ringe, also maximal 25 in einem Durchgang, sollt es einem Teilnehmer gelingen, 15mal in die 10 zu treffen.

Das schafften aber, mit fremdem Gewehr und ohne weitere Sportausrüstung, selbst die drei routinierten Auflageschützen des BSV, Connie und Thomas Möller und Rolf Kroniger nicht, wenn auch Connie Möller mit 23 Eiern eine von wenigen Teilnehmern war, die sich an die höchstgrenze heranpirschen konnten. Für die Freihand-Lufgewehrschützen Daniela Breuer und die beiden Junioren Leon Meskendahl und Norman Hotze hingegen war das aufgelegte Schießen mit der völlig anderen Körperhaltung gänzlich ungewohnt, aber auch mit 19, 15 und 14 Eiern ist für Ostern ausgesorgt. Zudem stand neben dem Spaß an der Sache auch ein "Beschnuppern" des Asberger Schießstandes an, denn als neue Luftgewehr-Mannschaft des BSV in der Kreisliga wird für die drei hier demnächst einer ihrer Auswärtswettkämpfe stattfinden.
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.