Pils-Sucher-Sommer mit Radeln, Trödeln und Familienfest: Vereinsaktivitäten beschränken sich nicht auf die „fünfte Jahreszeit“

Anzeige
Bei der diesjährigen Radtour traten die Pils-Sucher wieder ordentlich in die Pedalen. Mit Fahrrad und Schiff wurde die Umgebung erkundet, bei einigen Zwischenstopps Kraft getankt und beim abschließenden Grillen in geselliger Runde die Gemeinschaft gestärkt. Foto: Kurt Niedermeier
Duisburg: Bürgerhaus Neumühl |

Was macht eigentlich ein Karnevalsverein im Sommer? Diese Frage bekommt die KG Blau-Weiß Die Pils-Sucher 1960 e.V. in schöner Regelmäßigkeit gestellt. Und immer haben die „Rund-um-die-Uhr-Jecken“ darauf eine Menge Antworten.

Das ist in diesem Jahr nicht anders. Die Pils-Sucher organisieren und führen nicht nur seit Jahrzehnten den beliebten Neumühler Viertelzug am Rosenmontagmorgen durch, sie sind auch sonst im Stadtteil fest verwurzelt. Osterfeuer, Revierfeste, Stadtteil-Martinsumzug, Vereins- und Bürgerbaum-Aufstellung, viele Veranstaltungen in und für Nemühl tragen die Handschrift des Vereins. Auf die „tollen Tages in der fünften Jahreszeit“ beschränken sich die Aktivitäten der engagierten Mitglieder längst nicht mehr.

Zunächst führte man in diesem Sommer die satzungsgemäße Jahreshauptversammlung durch, auf der der gesamte Vorstand zur Wahl stand. Das Team um die Vorsitzende Inge Hanßen, Geschäftsführerin Petra Hofstetter, Schatzmeisterin Gurdun Omerzu und Schriftführer Manfred Omerzu wurde einstimmig in seinen Ämtern bestätigt. Dann stand die alljährliche Radtour auf dem Programm. Diesmal führte die Strecke am frühen Morgen zunächst von Neumühl aus in die Innenstadt. Am Schwanentor ging’s auf ein Schiff der Weißen Flotte zu einer kleinen Hafen- und Rhein-Rundfahrt. Danach radelten die Pils-Sucher in die Nachbarstadt Oberhausen, um anschließend beim gemeinsamen Grillen in geselliger Runde einen schönen Sommertag ausklingen zu lassen.

Trödeln für den Neumühler Viertelzug

„Getrödelt haben wir bei der Radtour wirklich nicht“, lacht Inge Hanßen, „das machen wir anderer Stelle.“ Gesagt, getan. Am Wochenende waren einige der Pils-Sucher-Aktiven mit einem Stand auf dem Trödelmarkt an der Mühlenweide vertreten. „Die jährlichen Kosten unseres Neumühler Viertelzuges übersteigen eigentlich unser Budget“, so die Vorsitzende, „daher nutzen wir jede Gelegenheit, unsere Kasse aufzufrischen.“ Und alle machen das gerne, für den Verein und für Neumühl.

Und nun steht die nächste Sommer-Aktivität vor der Tür. Am Samstag, 5. August, steigt in Kooperation mit dem Bürgerhaus Neumühl von 11 bis 18 Uhr das Familien- und Sommerfest der Pils-Sucher auf dem Bürgerhaus-Parkplatz an der Buschhauser- / Ecke Otto-Hahn-Straße. Es gibt Musik, Leckeres vom Grill, gepflegte Getränke und jede Menge Spiele für die Kinder. Inge Hanßen: „So, jetzt wissen Sie, was ein Karnevalsverein im Sommer macht.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.