Tiger und Bär lassen Sermer Kinder strahlen

Anzeige

Was für andere die „Oper am Rhein“ ist für Sermer Kinder die jährliche Aufführung des „Wittener Kinder- und Jugendtheater“.

Über 160 Zuschauer wollten sich bei dem Stück „Weihnachten bei Tiger und Bär“ schon auf die Weihnachtstage einstimmen. Die vier Schauspieler schlüpften in 9 verschiedene Rollen und die Kinder staunten über den Posthasen, den Maulwurf oder den Fuchs der es auf „Tante Gans“ abgesehen hatte.

Die vielen Weihnachtswünsche die Tiger und Bär zu Papier brachten hätten den Weihnachtsmann in arge Schwierigkeiten gebracht.

Der Maulwurf, als Weihnachtsbär verkleidet, hat dann Tiger und Bär wieder die wahren Freuden des Lebens nahe gebracht. So sind Freunde viel mehr wert als ein Fahrrad mit 1000 Gängen, Rollschuhe mit Motor oder eine Badehose mit USB- Anschluss.

Am Ende tanzten alle Schauspieler um den Weihnachtsbaum und die Kinder warteten darauf sich von den Schauspielern persönlich per Handschlag zu verabschieden.

Die Schützen der Jägerkompanie als Veranstalter waren sich einig, dass man auch in diesem Jahr den Zuschauern 60 Minuten Kurzweil und viel Spaß geschenkt hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.