Über 5000 Teilnehmer zogen vom Duisburger Hauptbahnhof zur Arena des MSV Duisburg

Anzeige

Pünktlich um 19:02 Uhr zogen über 5000 Teilnehmer vom Ostausgang des Duisburger Hauptbahnhofes friedlich zur ARENA des MSV - Duisburg. Fans aus den gesamten Ruhrpott und noch weiter waren angereist, um die MSV - Fans beim "FANMARSCH" zu unterstützen. Das war schon "GÄNSEHAUT" pur, zu erleben, wie Fans aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren, um gemeinsam mit den Duisburger Fans zur MSV - Arena zu marschierten. Ohne Zwischenfälle, bei tollem Wetter, verlief der Fanmarsch vom Bahnhof aus über die Neudorfer Straße, Koloniestraße, Sternbuschweg und Kalkweg direkt zur Arena des MSV Duisburg.

Die "Ruhrpott Guggis" aus Duisburg führten gemeinsam mit den "Magic Sound Trumpets Mönchengladbach" den riesigen Fan Lindwurm an.

Selbst Oberbürgermeister Sören Link ließ es sich nicht nehmen, die gesamte Strecke mit den Fans bis zur Arena zu laufen. Die Veranstalter Andreas Kuklinski und Ralf Gilles hatten kurzfristig zum "Friedlichen Fanmarsch" aufgerufen.
Der Ordnungsdienst, der die Veranstaltung mit 20 Personen begleitete, gab auf Anfrage an, dass der Fanmarsch friedlich und ohne besondere Vorkommnisse verlief.


"MCV hilft MSV"

Spontan und direkt halfen die Meidericher Jecken, Steffen Ranisch und Co. mit ihrer Musikanlage, Musik und Moderator, an der MSV - ARENA am Veranstaltungstag.

Die Fotoaufnahmen, die beim Fanmarsch entstanden, geben die beeindruckende Stimmung der Veranstaltung wieder.

Ein großes Dankeschön an Stefan Kiss und Andrea Kalincuc, die uns für die tollen Fotos ihr Küchenfenster in der 4. Etage an der Neudorfer Straße freimachten!

Dieser Link führt Sie zur Fotostrecke von Harald Molder:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/rund-6...
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
531
Peter Neppl aus Duisburg | 05.06.2013 | 09:20  
5.290
Detlef Schmidt aus Duisburg | 05.06.2013 | 23:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.