Wedauer Bürgerschützen feierten ihr Schützenfest am Wochenende nach Fronleichnam

Anzeige
  Es ist schon einige Tage her, dass der BSV Wedau von 1925 e.V. sein diesjähriges Schützenfest auf dem Platz an der Masurenallee / Ecke Am See feierte. Gesundheitlich angeschlagen folgt der Bericht mit ein wenig Verspätung.

Nach umfangreichen Vorbereitungen eröffneten die Wedauer Bürgerschützen am Fronleichnam Donnerstag mit einem Kinderfest rund um das Festzelt ihr Fest.

Donnerstag, 26. Mai 2016


Um 11.30 Uhr fand das Bürgerkönigs-, Gäste-, Kaiser- und Kronprinzen Vogelschießen auf dem Schießstand statt.

Erfolgreich waren hierbei Michael Maas (Gästevogel) und der neue Bürgerkönig genießt für ein Jahr das „Thronrecht“ im Verein.

Neuer „Kaiser“ wurde Horst Ohl und den entscheidenden Schuss beim Kronprinzenschießen gab Alex Sack ab.

In der Schießpause wurde eine schmackhafte Erbsensuppe gereicht.

Freitag, 27. Mai 2016


Der Freitag sah ab 18 Uhr die „Party Hoch Zwei für Jung und Alt“ und Schützen und Freunde feierten „mit der besten Musik die man kennt“ bis in die späte Nacht. Die „Happy Hour“ zu fortgeschrittener Stunde trug ihr übriges zur guten Stimmung bei.

Samstag, 28. Mai 2016


Der Samstagmorgen begann um 11 Uhr auf dem Festplatz mit dem Höhepunkt des Festes, der Ermittlung der neuen Majestäten. Oberschützenmeisterin Birgit Straberg gab traditionsgemäß die Ehrenschüsse auf König- und Prinzenvogel frei. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft gaben diese ab. In diesem Zusammenhang wurde Thomas Mahlberg MdB CDU für 10jährige Mitgliedschaft geehrt.

Danach nahmen Tell-, Jung- und Altschützen mit ruhiger Hand und sicherem Auge die Pfänder der Vögel „aufs Korn“.

Auf den „Tellprinzenvogel“aus Styropor wurde mit Gummipfeilen aus der Kinderarmbrust geschossen und der Schützennachwuchs hatte sichtlich Spass daran.

Den Rumpf sicherte sich Angelina Seck und wurde der neue „Tellprinz“ des Vereins. Sie wird begleitet von Jana Quattelbaum.

In der Schießpause gab es wieder eine leckere Erbsensuppe. Hiernach traten die Prinzenanwärter und Königsanwärter an, um sich die höchsten Würden im Verein zu sichern.

Beim Prinzenvogel setzte sich nach hartem aber fairen Wettstreit Alexander Klammer durch und wurde der neue Prinz der Wedauer Bürgerschützen. Eine Prinzessin wird es in diesem Jahr nicht geben. Steffen Belscheidt begleitet den neuen Prinzen als Adjutant.

Nicht weniger spannend war der Kampf um die Königswürde. Hier war Werner Schulz der glückliche Schütze. Mit einem gezielten Schuss holte er den Rest des Holzvogels von der Stange und wurde neuer König des BSV Wedau. Zu seiner Königin wählte er sich Ninette Stoffels. Sie werden begleitet durch das Hofmarschallpaar Patricia und Jürgen Heusinger. Königsadjutant wurde Henning Schwarz.

Nach einer kurzen Ruhepause trafen sich die Schützen um 18 Uhr an der Gaststätte „Saalbau“ um von dort zur Kranzniederlegung am Ehrenmal im Ulmenhof zu marschieren.

Unter hochstämmigen Bäumen hatten sich die Schützen rund um den Ehrenhain aufgestellt und beim Lied „Ich hatt einen Kameraden“, das auf der Trompete gespielt wurde, wurde ein Blumengebinde abgelegt und die Fahnen senkten sich.

Von dort ging es zum Festzelt, um hier mit den noch amtierenden Majestäten und den geladenen Gästen den Tag bei der „Wedauer Seeparty“ ausklingen zu lassen.

Sonntag, 29. Mai 2016


Der Schützenfestsonntag sah am Morgen den traditionellen Frühschoppen und die Ehrung verdienter Schützen im Festzelt.

Am Nachmittag gab es eine große Kaffeetafel der Vereinsdamen im Festzelt. Von dort ging es für die Wedauer Schützen im großen Festzug durch den Eisenbahner Stadtteil.

Hier konnte der Verein zahlreiche Gastvereine begrüßen. Den Umzug führte der Spielmannszug Wanheimerort an, gefolgt von der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop.

Ganz besonders fielen wieder die Schützen der St.Paulus Bruderschaft e.V. aus Mönchengladbach Mülfort mit ihren herrlichen Uniformen ins Auge. Generalstab, Amazonenkorps, Ulanenzug und Marinezug waren mit den Würdenträgern des Vereins wieder in den Duisburger Süden gekommen und bildeten auch optisch ein Glanzlicht im Festzug.

Ebenfalls sah man Abordnungen der St. Seb. Schützenbruderschaft von 1420 Duisburg, von Diana Meiderich, die St. Ewaldi Bruderschaft Laar / Beeckerwerth mit ihren Würdenträgern.

Höhepunkte des Umzuges waren die Parade vor den anwesenden Königs- und Prinzenpaaren auf dem Wedauer Markt und anschließend der „Große Zapfenstreich“ auf dem Schulhof der Schule am See.

Beim Krönungsball am Abend wurde den neuen Majestäten die Zeichen ihrer Würde feierlich überreicht und der anschließende „Ehrentanz“ bildete einen schönen Abschluss des viertägigen Festes des Bürgerschützen Verein Wedau von 1925.

Aufgrund der großen Zahl der Fotos habe ich zwei Fotostrecken erstellt:

Samstag, 28. Mai 2016

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/wedaue...

Sonntag, 29. Mai 2016

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/wedaue...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.