Weihnachten im weißen Anzug – Wanheimerorter Judoclub feiert Weihnachten

Anzeige
Am Donnerstag, 19. Dezember 2013, bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des 1. Duisburger Judoclub 1954 e.V. in Wanheimerort konnten die anwesenden Eltern und Verwandte über das, was der Nachwuchs vorführte, nur staunen, so groß waren die Fortschritte, die die Judoka gemacht hatten.

Die Jugendtrainer Peter Schmatta und Marcel Limbeck waren nicht weniger stolz als die Kinder und Jugendlichen über die Lobeshymnen, die über sie ausgeschüttet wurden. Ein großer Dank ging an die Familien, die mit vielen Kleinigkeiten ein buntes Buffet gezaubert hatten. Doch vor dem Genuss des Gaumens kam der Genuss des Sehens.

Bambinis ab 3 Jahre gaben ohne Scheu einen Einblick in ihre Trainingsstunde. Die großen Judo-Bambinis ab 5 Jahren waren mit Eifer und Geschick in das Programm der großen Judoka integriert. Als dann die Jugendgruppe der Judoka Fallübungen zeigte und Würfe zog, stockte manchem Angehörigen vor Staunen der Atem! Über die Disziplin der Kleinen und die Verbissenheit, mit der bereits 5-jährige Jungen und Mädchen kämpfen, konnte so mancher "Großer" nur staunen.
Als kleine Anerkennung erhielten alle anwesenden Kinder ein Präsent. Als nach dem gemeinsamen Essen die Anspannung bei den kleinen und großen Akteuren nachließ, war erst mal Toben angesagt. Nikolaus hin oder her: der letzte Trainingstag in diesem Jahr wurde dazu reichlich genutzt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.