WRK-Segler Flotte auf dem Silbersee bei Roxheim

Anzeige
Duisburg: Toeppersee | Letztes Wochenende im davonziehenden Jahr 2016 (15./16. Oktober) nahmen doch vier Mannschaften (!) der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen an der Regatta „Großes Fass vom Silbersee“ bei Roxheim in Rheinland Pfalz teil.

Ein ansprechendes Starterfeld mit 16 gemeldeten Booten unserer beliebten Schwertzugvogelklasse konnte sich sehen lassen. Vier Läufe waren ausgeschrieben und ein zwar mäßiger Wind um zwei bis drei Beaufort tat sein Übriges, um am Samstag schon drei Läufe bei herrlichem Sonnenschein abzuwickeln.

Der Silbersee hat zwar keine Inseln wie unser Töppersee, dafür aber durch extrem hohen und wechselnden Baumbewuchs an den Rändern stark drehende Winde, auf die sich eingestellt werden musste. Im Spitzentrio des Feldes mischte die WRK Crew „Wolle“ Nawroth/Uwe Horstmann wiederholt bestens mit, musste aber nach einem Frühstart im dritten Lauf weitere Ambitionen begraben. Die Crews hofften am Sonntag noch auf einen vierten Lauf als Streicher, doch ein windstiller Nebelmorgen „vernebelte“ weitere Segelaktionen. Typisch war für des Seglers Leid: Ist kein Wind da - weit und breit!

Gesamtsieger wurde die Deutsche Meistermannschaft Frank Suchanek/Karsten Idel von unserem Nachbar Club Bayer Uerdingen. Beste WRK Mannschaft waren Andreas Demond/Michael Hagmanns (5.). Nachfolgend von der WRK waren: “ Wolle“ Nawroth/Uwe Horstmann (7.), Jan Rohpeter / Gregor Lust (9.) und Franz Nawroth /Astrid Basalla (10.)

Text und Foto: Jan Rohpeter
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.