Zum großen Festumzug mit anschließender Parade in Duisburg-Buchholz, kannte Petrus wettermäßig keine Gnade

Anzeige


Gegen 16:45 Uhr stand das Sammeln der Bruderschaft, auf dem Norbert-Spitzer-Platz, auf den Plan. Bei meinem Eintreffen (gegen 16:40 Uhr) hatten sich bereits alle Teilnehmer des großen Festumzuges versammelt. Gelegentlich tröpfelte es mal ein klein wenig, was auch nicht lange anhielt.


Kurz bevor die Parade abgehalten wurde, hatte es sich doch tatsächlich eingeregnet. Das bedeutete für mich, ein staubfreies Arbeiten in Duisburg Buchholz. Auch alle Zuschauer und Gäste, auf den Festumzug und vor allem auf die Parade warteten, blieben trotz einsetzender Regen bis zum Ende der Parade auf der Münchener Straße stehen.

Die folgenden Fotoaufnahmen spiegeln die Freude und Begeisterung der Gäste und Zuschauer wieder.


Auch mein Kollege Harald Molder war beim DU-Buchholzer Schützenfest schwer aktiv:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/stepha...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.