Bürgerreporter im Portrait: Okay Över

Anzeige
Okay Över

Patchwork-Familie, selbständig, Geschichtenscheiber ... der Emmericher Okay Över ist ein Emmericher Bürgerreporter, der bislang vor lauter Austausch mit anderen Bürgerreportern noch gar nicht dazu gekommen ist, eigene Beiträge einzustellen.




Der 42-Jährige ist ein „Frischling“ unter den Bürgerreportern, schreiben tut er auf jeden Fall mit Leidenschaft, nämlich Gedichte und Geschichten. Derzeit ist der Hobbyautor auf der Suche nach einem Verlag, in dem er seine literarischen Werke veröffentlichen kann. Die Diskussion über die Zukunft des ehemaligen Kasernengeländes hat den engagierten Emmericher, der auch bei Bündnis90/Die Grünen aktiv ist, auf die Idee gebracht, sich beim Lokalkompass anzumelden: „ Da kann man ja sogar mal öffentlich seine Meinung sagen!“ hofft Över augenzwinkernd auf den Austausch mit Gleichgesinnten. Ihm ist daran gelegen, das Leben in Emmerich positiv zu gestalten und Möglichkeiten für ein harmonisches Miteinander zu schaffen. Zur Nutzung der Kaserne hat der selbständige Intensivpfleger eigene Ideen, zu der auch soziale Projekte, Wohngruppen für schwer pflegebedürftige Menschen gehören. Zu den Hobbys des frischen Existenzgründers gehört seine Familie: Lebenspartnerin Rita Philipp, zwei Kinder und ein Enkelkind. Und wenn dann noch ein bisschen Zeit übrig sein sollte, macht Okay Över Karate. Bei der Registrierung zum Lokalkompass hat es eine drollige Begebenheit gegeben: „Die Administratoren hatten mein Portrait zunächst gelöscht weil sie dachten, mein Vorname sei ein Pseudonym und das ist ja beim Lokalkompass verboten und wird auch sehr gründlich geprüft“, amüsiert sich Okay Över, der die Sache schnell aufgeklärt hatte: „Meine Mutter stammt aus dem christlichen Münster, mein Vater aus der Türkei, ist aber schon seit Jahrzehnten eingebürgert. Daher aber der Name, der wohl bei den Administratoren für Irritationen gesorgt hat.“
0
2 Kommentare
2.018
Renate Becker aus Emmerich am Rhein | 15.03.2013 | 15:59  
4.532
Christel Wismans aus Emmerich am Rhein | 15.03.2013 | 18:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.