Die Neutralität des Lebens

Anzeige
Das Leben ist nicht gut noch böse.
Es ist nur das, was man draus macht.
Kein Gott straft donnernd mit Getöse.
Kein Himmel liebt uns weil er lacht.

Dem Leben ist es schnurz egal,
ob wir es lieben oder hassen.
Es ist in allem stets neutral
und nur mit Energie zu fassen.

Drum zeig dem Müßiggang die Krallen
und greif dem Schicksal untern Arm.
Du hast am Leben erst Gefallen,
wenn du es zwingst zu seinem Charme.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.