Es muss doch Frühling werden !

Anzeige
Dieses Jahr lässt der Frühling ein wenig auf sich warten. Aber vielleicht kann man ihn sich ja auch herbeiträumen. Mit ein paar kleinen Gedichten?


-- Ein Sonnenstrahl! Und schon glänzt die Erde.
Ich wollt, dass es endlich Frühling werde! --





Die Wetterfee

Die Wetterfee (sportiv, im Dress beherzt "weltoffen")
sagt gutgelaunt, man könne durchaus hoffen.
Das sei für sie im Grunde keine Frage:

"Ein Hoch bestimmt bei uns die Wetterlage.
Die Sonne wird voll krass den Turbo laden.
Sie bremst den Winter aus und der nimmt Schaden.
So wird der Lenz den Winter überrunden.
Ab übermorgen nur noch Sonnenstunden!"

Auch wenn's Programm heut mies ist im TV:
Das Wetter glaub ich dieser Power-Frau!

+ + + + + +

Tierischer Frühling

Es springt manches Ross jetzt
auch ohne den Reiter.
Es flötet die Amsel
ohne erkennbaren Grund.
Die Maulwürfe buddeln
und geben sich heiter.
Am Wegesrand leuchten
die Blumen so bunt.
Und auf ihrer Weide liegt
kauend 'ne Kuh.
Sie scheint zu sinnieren:
"Ach, lasst mich in Ruh."

+ + + + + +

Frühlingserwachen

Bunter Blumenflor in Fülle!
Zarter Schmelz von Blütenduft!
Doch der Bauer schwenkt die Gülle.
Überm Acker stinkt die Luft.

Karnickel springen aus den Löchern,
treiben wild ihr Liebesspiel.
Amor schießt aus vollen Köchern
Pfeile ab auf jedes Ziel.

Hengste wiehern nach der Stute,
Kühe blinzeln nach dem Stier.
Zeit wird's, dass auch ich mich spute:
Ich weiß Du willst es jetzt und hier.

+ + + + + +

Frühling im Strandcafé

Man sitzt heut erstmals draußen vor dem Strandcafé.
Die Frühlingssonne blinzelt mild, sie streichelt deine Wangen.
Man isst das erste Eis, es schmilzt der letzte Schnee.
Die Kinder tollen wild herum, sie spielen lachend Fangen.

Doch du sitzt miesepetrig rum, beklagst dich wirsch:
Was war'n die Wintermonde lang und voller Nacht die Tage!"
Da fällt dein Blick auf das Buffet: "Schwarzwälderkirsch!"
Beim Stückchen Torte, Kännchen Tee erhellt sich deine Lage.

Und jetzt erblickst du plötzlich auch manch zartes Kleid,
in dem die Damen vorm Café recht selbstbewusst flanieren.
Dabei tut's dir wie selbstverständlich auch nicht leid,
dass ihre hübschen Trägerinnen ersichtlich darin frieren.

Denn durch den Hauch von Stoff im lichten Sonnenschein
da siehst du etwas, und das stört dich keinesfalls:
Die elegante Dame trägt in diesem Frühjahr Bein.
Und zwar vom zarten Fuß bis rauf zum Hals.

+ + + + + +
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
24.166
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 13.03.2016 | 11:07  
536
Dieter Czemper aus Emmerich am Rhein | 13.03.2016 | 16:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.