Interessante Gäste in der Emmericher Tourist Information

Anzeige
Alex Orefice aus England fährt mit dem Rad durch Europa. Sein Weg führte ihn auch nach Emmerich.

Bis zu 20.000 Gäste können die Mitarbeiter der Emmericher Tourist Information pro Jahr begrüßen. Dort werden viele Fragen rund um die Sehenswürdigkeiten gestellt, Unterkünfte vermittelt, Stadtführungen gebucht, Tagesprogramme erstellt und auch Radler beraten. Hin und wieder dürfen ganz besonders interessante Emmerich-Gäste beraten werden.

Zum Beispiel Neuseeländer, die sich wundern warum hier niemand in Lederhose herumläuft und es keine Schweinshaxe an der Rheinpromenade gibt, oder Brasilianer, die mit Nachnamen Emmerich heißen und dementsprechend den Souvenirs der Hansestadt sehr zugetan sind. Am letzten Freitag führte es Alex Orefice (22) aus England nach Emmerich am Rhein. Er ist mit dem Rad durch Europa unterwegs.
Vor drei Wochen machte er sich vom englischen Northampton aus auf den Weg, um mit seinem Rad den europäischen Kontinent zu erkunden. Sein Fahrrad ist dick bepackt und er verrät, dass er nicht gedacht hätte den Rhein zu sehen. Er lobt die Hansestadt und ist begeistert vom Blick der Promenade auf den Rhein. Seine Motivation ist es, neue Erfahrungen zu machen und neue Leute kennenzulernen. Sein weiterer Weg führt ihn entlang des Rheins. Zunächst Richtung Köln und dann weiter nach Österreich, Ungarn und Rumänien.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.