Kirche einmal anders erleben

Anzeige
v.l.n.r.: Ute Tiepermann-Tepaß, Katja Verhoeven-Lehmkuhl, Kirsten Lommen und Pfarrer Karsten Weidisch

Gemeinsam mit dem Haus der Familien hat die Pfarrgemeinde St. Christophorus einen Familientag geplant, bei dem die Türen von St. Aldegundis sich öffnen und den Kirchenraum zu einem Aktionsraum werden lassen, in dem es Kreativangebote und Erlebnisangebote ebenso gibt, wie die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch bei einer Tasse Kaffee. Der etwas andere Familientag findet am Samstag, 22. Juni, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr statt.



Seit Beginn der Zusammenarbeit mit Pfarrer Weidisch stand der Plan fest, den Kirchenraum auf andere Weise als nur bei der Sonntagsmesse mit ihren festen Ritualen erlebbar zu machen „Wir wollen zeigen, dass Alltagsaktivitäten wie tanzen, werken und Gespräche einen konkreten Bezug zur Kirche haben!“, begründet Karsten Weidisch die Aktion. Grundlage der Planung waren unter anderem die Erfahrungen des HdF-Teams: „Wir erleben besonders auf den Familienfreizeiten immer wieder, dass das Thema Kirche für Familien wichtig ist und sie sich damit auseinander setzen wollen.


Das Thema Kirche ist Familien wichtig

Der Eindruck, jegliche Verbindung zur Kirch sei verschwunden, stimmt nicht!“, so Ute Tiepermann-Tepaß. Diesmal wird es möglich sein, mit dem Bobbycar bis in die Kirche zu fahren, hier kann man Papierflieger bauen, an einem Filz- oder Firletanz-Workshop teilnehmen oder bei einer Kirchturmführung mit Kasten Weidisch einen Blick in den Glockenturm oder über die Stadt werfen. Wer mag, kann unter Anleitung eines Fotografen die Kirche mit der Fotokamera entdecken (wer das tun möchte, sollte eine Kamera und – falls vorhanden – auch ein Stativ mitbringen), es gibt frische Waffeln, Kaffee und Kaltgetränke. Für die Kleinsten gibt es eine Bewegungslandschaft, in der man auf dicken, weichen „Bausteinen“ herumklettern kann.

Natürlich kommt auch der Gottesdienst nicht zu kurz, denn anknüpfend an die Themen und Erfahrungen des Tages wird Pfarrer Karsten Weidisch um 17 Uhr einen Familienwortgottesdienst mit den Gästen feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.