Schorsch Kathke Gedächtnisturnier der Emmericher und Reeser Grundschulen

Anzeige
Die neun Mannschaften präsentierten sich wie die Profis

Bereits um 8 Uhr wuselten in der Emmerich Turnhalle Hansastraße zahlreiche Kicker-Mannschaften in ihren bunten Trickots durcheinander. Kritisch und abschätzend wurden die Gegener beäugt.




Zum 37. Mal fand jetzt das Fußballturnier der Reeser und Emmericher Grundschulen statt. Sechs Emmericher und vier Reeser Grundschulen waren die Teilnehmer im Wettkampf um den Pokal, den die Witwe des verstorbenen Grundschullehrers Georg Kathke gestiftet hat. In Erinnerung an den Kollegen hatte sich der Reeser Grundschullehrer und Organisator der Veranstaltung, Bernd Schäfer, dafür eingesetzt, die Veranstaltung fortzusetzen und in das „Schorsch-Kathke-Gedächtnisturnier“ umzubenennen. Jetzt steht Bernd Schäfer kurz vor der Pensionierung und betreute diese beliebte Verastaltung zum letzten Mal.
Mit von der Partie waren Mannschaften der Leegmeer-Grundschule, der Liebfrauenschule, der Eltener, Praester und Emmericher Grundschule sowie der Grundschule Hüthum. Mit dem elterlichen Shutttle-Dienst waren die Mannschaften aus Rees, Millingen, Haldern und Haffen-Mehr angereist. Vorrunde, Zwischenrunde, Endrunde ... das Programm war stramm gestern vormittag, und Dank der Unterstützung der Sparkasse Emmerich-Rees konnten die kleinen Kicker Anerkennungen ihrer sportlichen Leistung mit nach Hause nehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.