Es rappelt seit 25 Jahren in der Rappelkiste

Anzeige
Kinder und Erzieherinnen freuen sich bereits auf deb 25. Geburtstag des Elterninitiativ-Kindergartens Rappelkiste. Foto: Jörg Terbrüggen

In der "Wundertüte" herrscht reges Treiben und auch im "Zauberhut" wird eifrig gebastelt. Nur im "Nestchen" geht es etwas ruhiger zu. Es ist schon einiges los hier in der Rappelkiste, wo 43 Jungen und Mädchen fünf Tage in der Woche eine schöne Bleibe haben, während die Eltern arbeiten.

Es war damals keine einfache Situation in dem kleinen Örtchen an der niederländischen Grenze. Gab es doch nur einen Kindergarten, und der platzte aus allen Nähten. "Es war seinerzeit überhaupt schwierig einen Platz für ein drei- oder vierjähriges Kind zu bekommen", erinnerte sich Marietta Wehren. Und so schlossen sich dann engagierte Eltern zusammen, um einen "eigenen" Kindergarten aus der Taufe zu heben.
Mit sehr viel Herzblut gründeten sie 1990 eine Elterninitiative, fanden einen Architekten, mit dem sie den neuen Kindergarten konzipierten. Gero Waller, Sohni und Hanna Wernicke waren daran maßgeblich beteiligt.1991 wurde die Rappelkiste in Elten für zwei Kindergartengruppen mit jeweils 25 Kindern eröffnet, erste Leiterin war damals Sandra Heinzel. Seit 1994 leitet nun Marietta Wehren die Geschicke der Einrichtung. Vieles hat sich in den zurückliegenden 25 Jahren geändert.
"Früher waren die Kinder nur vormittags da, heute können sie zwischen 25, 35 und 45 Stunden wählen. Darüber hinaus können auch schon Kinder unter einem Jahr die Tagesstätte besuchen. Ab vier Monate werden sie in der altersgestaffelten Nestchen-Gruppe aufgenommen." Zudem habe sich der Kindergarten immer wieder den Bedürfnissen junger Familien angepasst. Großen Wert legt man seit 1999 auf gutes Essen, dafür wurde extra eine Kochfrau eingestellt. 2009 erfolgte ein Anbau mit neuen Räumlichkeiten für eine optimale Betreuung der jüngsten Kinder.
Seit 2010 ist die Rappelkiste auch anerkannter Bewegungskindergarten. "Und im Sommer sind wir ein kleiner Waldkindergarten", strahlte Marietta Wehren. Sieben Erzieher, zum Teil halbtags, zum Teil ganztags eingestellt kümmern sich um die kleinen Racker. Hinzu kommt noch eine Hauswirtschaftskraft.  Eröffnet wird der Tag von 11 bis 12 Uhr mit einem offiziellen Teil und einer Aufführung der Kinder.
 Von 12 bis 17 Uhr finden Aktionen für Kinder wie Hüpfburg, Basteln, Ponyreiten, Schminken statt.
 Außerdem gibt es eine gut bestückte Tombola.
 Um 14 Uhr führt das Kindertheater Seifenblase ein extra für den Geburtstag einstudiertes Stück auf.
 Der Musikverein Elten spielt um 15 Uhr auf.
 Caro und Maik, die in der Einrichtung gelernt haben und jetzt der Erfolgsband Stay Kingpin angehören, machen um 16 Uhr Musik.
 Für das leibliche Wohl der Gäste ist mit Kaffee, Kuchen, Leckereien vom Grill, Slush Eis und kalten Getränken gesorgt. Feier am 26. Juni
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.