Jetzt drehen sie sich wieder

Anzeige
Die Arbeiten am Flügelkreuz der Eltener Mühle sind endlich abgeschlossen. Nun drehen sich die Flügel wieder. (Foto: Privat)

Das Warten hat ein Ende. Die Reparaturarbeiten am Flügelkreuz der Gerritzen´s Mühle in Elten konnten nun abgeschlossen werden.

Ein Mühlenbauer aus Aalten / NL hatte im Zuge der regelmäßigen Wartung in luftiger Höhe Einiges zu tun. Das Flügelkreuz wurde durchgeholt und die Flügelarme und Achsnarbe mit Korrosionsschutz und anschließender Endbeschichtung versehen. Das Flügelkreuz erstrahlt somit wieder in rot-weißer Farbe. Nun ist es wieder möglich die Mühle in Aktion zu sehen und dem Müller Frank Heeren sonntags von 13 bis 16 Uhr über die Schulter zu schauen.
Die Gerritzen´s Mühle auf dem Möllenbölt in Elten ist eine Holländerwindmühle aus dem Jahre 1846. Ein Tipp für alle, denen das warme Wetter zu schaffen macht, denn in der Mühle ist es aufgrund der Bauweise immer schön kühl. Kalte, aber auch warme Getränke gibt es samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr im Mühlencafé, das erst im Frühling dieses Jahres seine Tore geöffnet hat.
Weitere Informationen zur Mühle und zum Mühlencafé sind zu den Öffnungszeiten erhältlich an der Mühle, Stokkumerstraße 27 und in der Tourist Information, Rheinpromenade 27, Emmerich am Rhein, infocenter@stadt-emmerich, Tel.: 0 28 22/93 10 30.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.