Verkaufsoffener Sonntag: Bummel durch die Geschäfte

Anzeige
Auch die Geschäfte haben am kommenden Sonntag in der Emmericher Innenstadt geöffnet. Foto: WachterStorm

Die Emmericher Autoschau war immer schon ein gut besuchtes Event, das viele Besucher aus Nah und Fern in die Grenzstadt am Rhein lockte. Doch in diesem Jahr dürfte die Resonanz noch größer sein, locken doch zusätzlich über 20 - teil historische - Drehleitern für zusätzliche Anziehungspunkte. Alles ist vorbereitet, jetzt muss am kommenden Sonntag nur noch das Wetter mitspielen.

Der erste verkaufsoffene Sonntag in Emmerich steht vor der Türe. Wie immer eingebettet in die Emmericher Autoschau und die mittlerweile traditionelle Fahrradbörse. Von 12 bis 17 Uhr öffnen die Einzelhändler ihre Ladenlokale, um der Kundschaft die neueste Frühjahrskollektion vorstellen zu können. Die Sonne hatte sich ja in den vergangenen Tagen schon das ein oder andere Mal blicken klassen und richtig Lust auf den Frühling und den bevorstehenden Sommer gemacht.
Für viele ist das der richtige Moment, seinen Kleiderschrank wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Alte Klamotten raus und Platz schaffen für neue T-Shirts, Jeans und Hemden. Denn der nächste Urlaub steht sicherlich auch schon auf dem Plan, und da kommt das alte Shirt aus den letzten Jahren nicht mehr ganz so gut. So kann man am Sonntag die Gelegenheit nutzen, um in aller Ruhe alleine, mit dem Partner oder auch mit den Kindern bummeln zu gehen. Frühlingsrabatte und kleine Events der Händler sollen die Kunden locken.
Großen Zuspruch erfreut sich Jahr für Jahr die Fahrradbörse, die zum neunten Mal von 11 bis 17 Uhr an der Fahrradecke am Großen Löwen stattfindet. Hier kann man von 10 bis 11 Uhr gebrauchte Fahrräder und Fahrradanhänger abgeben, die dann zum Verkauf angeboten werden. Diese werden dann möglicherweise an einen neuen Besitzer verkauft. Pro verkauftes Fahrrad erbittet der Händler eine Gebühr von 3,50 Euro. Ein Teil des Geldes wird einem gemeinnützigen Zweck gespendet.
Selbstverständlich ist an diesem Tag auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Ein Abstecher in die Räumlichkeiten des Modeleisenbahnclubs Emmerich-Rees lohnt sich an diesem Sonntag ebenfalls. Von 14 bis 18 Uhr sind vier verschiedene Modelleisenbahnanlagen in den Räumen Hinter dem Schinken zu bewundern.
Am kommenden Sonntag sind die Geschäfts in der Emmericher Innenstadt von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Die Autohäuser freuen sich von 11 bis 17 Uhr auf interessierte Besucher.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
32.739
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 30.03.2017 | 01:27  
28.692
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 30.03.2017 | 20:56  
32.739
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 31.03.2017 | 23:17  
28.692
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 01.04.2017 | 08:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.