Wo geht's denn hier zur Autobahn?

Anzeige
Kommt man aus der Max-Planck-Straße im Gewerbegebiet sucht man vergebens nach dem Hinweis zur neuen Autobahnauffahrt. Fotos: Jörg Terbrüggen

Früher als erwartet ist der dritte Autobahnanschluss fertig geworden. Damit verkürzt sich für Leute aus dem Stadtgebiet der Weg zur Autobahn. Das wissen zumindest Einheimische. Auswärtige müssen aber immer noch den Umweg über die Weseler Straße in Kauf nehmen.

Wer sich in Emmerich auskennt, der findet die neue Anschlussstelle ohne Probleme. So nutzen viele bereits die Abkürzung über die Netterdensche Straße, lassen das Gewerbegebiet links liegen und sind ruckzuck am Zubringer zur Autobahn. Wer sich allerdings nicht auskennt, der sucht vergebens nach einem Hinweis. Der Grund: die Schilder fehlen.
Wer aus der Innenstadt über die Reeser Straße kommt, sieht an der Kreuzung zur Weseler Straße den Hinweis auf die Autobahn. Der ist allerdings auch nicht neu, weist er doch auf den alten Zubringer oben auf der 's-Heerenberger Straße hin. So wie wir ihn schon seit Urzeiten kennen. Dabei ging alles viel schneller, wenn an der Kreuzung zur Netterdenschen Straße ein Schild stehen würde, was auf den neuen Zubringer hinweisen würde. Auf Nachfrage erklärte Pressesprecher Tim Terhorst: "Sie sind nicht der erste, dem das aufgefallen ist. Die Schilder sind aber bereits da, nur wurden falsche Halterungen dafür bestellt. Sie sollen dann in den nächsten Wochen angebracht werden." Wobei bei den großen Tafeln wohl mit Klebefolie gearbeitet wird. Für ihn ist es aber gar nicht einmal so schlimm, dass die Hinweise noch nicht installiert sind. "So läuft der Beginn etwas sensibler an, das ist für die ersten vier Wochen kein Problem."
Stimmt! Nur die, die sich nicht auskennen, die ärgern sich, weil sie den endlos langen Weg bis zur 's-Heerenberger Straße müssen und mit etwas Pech im Feierabendverkehr Richtung Autobahn stecken. Dumm auch für die auswärtigen Lastwagenfahrer, denen Hinweise aus den Gewerbegebieten fehlen. Kommen sie aus der Max-Planck-Straße an die Kreuzung Groendahlscher Weg, Netterdenschestraße wäre der einfachste Weg links ab. Blöd nur, dass auch hier bisher kein Schild steht. Das wiederum taucht aber an der Kreuzung Weseler Straße/Netterdensche Straße auf. Rechts ab heißt es dort. Ein erheblicher Umweg für die LKW-Fahrer. Auf der Weseler Straße fehlt der Abzweig über die Netterdensche Straße. So wird der Autofahrer über die alte Route geleitet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.