offline

Jörg Terbrüggen

Lokalkompass ist: Emmerich am Rhein
registriert seit 20.05.2010
Beiträge: 1.146 Schnappschüsse: 47 Kommentare: 110
Folgt: 59 Gefolgt von: 80
Hallo und willkommen beim Lokalkompass. Ich bin Ihr Moderator der Bürger Community für den Bereich Emmerich, Rees und Isselburg. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteur beim Stadt Anzeiger Emmerich. Seit fast 30 Jahren bin ich nun schon als Redakteur für diesen Verlag tätig. Die ersten Jahre in Wesel, seit November 1989 in Emmerich. Und nun nehmen wir gemeinsam die Stadt mit dem Eimer und den Rest der Welt unter die Lupe..... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 28 22/92 49 10
E-mail: j.terbrueggen@stadtanzeiger-emmerich.de

2 Bilder

Fahrt über die künftige Betuwe-Route

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 10.11.2017

Zwar rollen auch schon jetzt Tag für Tag Güterzüge von den Niederlanden über deutsche Bahnstrecken. Doch auf deutscher Seite ist die über viele Jahre geplante Betuwe-Route immer noch nicht fertiggestellt. Wobei, das stimmt nicht so ganz. Denn virtuelle Fahrten über die neue Streckentrasse gibt es bereits. Unter www.oberhausen-emmerich.de kommen Sie auf die Seite der Deutschen Bahn. Hier geht es ausschließlich um die...

1 Bild

Der singende Prinz Harald

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 10.11.2017

Er kennt das Rampenlicht und die Bühne, und dennoch lässt sich das aufkommende Lampenfieber nicht verdrängen. "Das geht vorbei, wenn die Sache gelaufen ist", schmunzelte der neue Prinz, der mit seiner Prinzessin am kommenden Samstag im Stadttheater zum ersten Mal den GECKen Beat S(w)ingt. Es geht für Harald Koster und Manuela Kremer auf die Zielgerade. Nur noch ein paar Stunden und dann geht es ab auf die große Bühne zur...

2 Bilder

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 10.11.2017

99 kleine Kerzen brannten am Donnerstag Abend in den Straßen Emmerichs. Sie standen dort, wo einst jüdische Mitbürger friedlich mit der Emmericher Bevölkerung Tür an Tür wohnten. Heute erinnern "nur" noch so genannte Stolpersteine an die Menschen, Steine mit eingravierten Namen derer, die ermodert, misshandelt oder deportiert wurden. Einige konnten flüchten. Von Jörg Terbrüggen Emmerich. Es war der Abend des 9....

2 Bilder

Filmkunst in Haldern

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 12.10.2017

"Haldern strahlt einen ganz besonderen Charme aus." Für die Lindendörfler ist das vielleicht noch selbstverständlich, doch für Auswärtige, wie die Dokumentarfilmerin Monika Pirch, ist das schon etwas außergewöhnliches. Sie dreht zurzeit einen Film über das Leben im Dorf, dessen Ausgangspunkt für sie die Haldern Pop Bar ist. Hier wird Fußball zusammen geschaut, Musik gehört, man lauscht Lesungen oder beobachtet vom Fenster...

2 Bilder

Einzigartige Plakate

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 12.10.2017

Es war eine Menge Arbeit, bis alle 117 Poster eingerahmt und aufgehängt waren. Doch die Arbeit hat sich gelohnt, denn mit Erhard Grüttner ist einer der führenden Plakatkünstler ab Samstag mit einer einzigartigen Retrospektive im PAN kunstforum zu sehen. Unter den führenden Plakatkünstlern genießt der Name Erhard Grüttner eine gewisse Bedeutung. Grüttner, 1938 in Wohlau bei Breslau geboren, macht zunächst eine Ausbildung...

1 Bild

93-jähriger Mann betäubt, Geld geklaut

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 12.10.2017

Ein 93-jähriger Mann aus Emmerich hatte eine Kontaktanzeige aufgegeben, da er eine Haushaltshilfe benötigte. Am 26. September 2017 gegen 18 Uhr suchte ihn in seiner Wohnung eine unbekannte Frau auf, die sich auf diese Kontaktanzeige gemeldet hatte. Nachdem man sich einige Minuten über eine mögliche Hausarbeit unterhalten hatte, bot die Frau dem 93-Jährigen einen mitgebrachten Joghurt an. Nach dem Verzehr des offensichtlich...

3 Bilder

Blau und weiß ein Leben lang

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Rees | am 29.08.2017

Einmal Schalker - immer Schalker. So heißt es unter den vielen Fans des Ruhrpott-Clubs. "Blau und weiß ein Leben lang" singen die Fans in der Nordkurve. Wer einmal in die große Familie des Gelsenkirchener Traditionsclub eingetaucht ist, den wird sie so schnell auch nicht wieder loslassen. "Schalke ist eine Religion", sagen die Fans. Für Außenstehende wahrlich nur schwer zu begreifen. Aber wer die Fans bei ihren Spielen...

2 Bilder

Schutz gegen Schaulustige

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 25.08.2017

Leider muss man in den Medien immer wieder davon lesen, dass sogenannte Gaffer die Arbeiten an einer Unfallstelle in dem Maße behindern, dass Einsatzfahrzeuge nicht rechtzeitig vor Ort sind. Nordrhein-Westfalen setzt daher seit geraumer Zeit auf mobile Sichtschutzwände gegen die so genannten "Gaffer" bei Unfällen auf Autobahnen. Ein Standort für die Sichtschutzwände ist auch die Autobahnmeisterei in Isselburg. NRW hat die...

1 Bild

Erfreuliche Spenden für vier Institutionen

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 25.08.2017

Es liegt erst ein paar Wochen zurück, da feierte Pastor Bernd de Baey sein 25-jähriges Priesterjubiläum. Auf Geschenke hatte er verzichtet, vielmehr bat er um Spenden für caritative Einrichtungen in Emmerich. Und zur Freude von Bernd de Baey flossen diese dann auch reichlich. "Ich war sehr dankbar und erstaunt, wieviel da am Ende zustande gekommen ist", lächelte der Geistliche. Es sei ein schönes Fest gewesen und er habe...

2 Bilder

Heute schon gebaumelt?

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 25.08.2017

Heute schon gebaumelt? Das ältere Ehepaar schaut verdutzt auf die große Holzbank mit dem Schriftzug, die vor dem Kneipp-Tretbecken in Hocheltzen steht. Was für eine Frage. Aber schnell ist des Rätsels-Lösung gefunden, als sich das Ehepaar auf die erhöhte Bank setzt. Na klar, hier baumeln die Beine. Und wer will auch die Seele. Der Kneippverein Elten ist in Hochelten rund um den Barfußpfad weiterhin aktiv. Im letzten Jahr...

1 Bild

KFD Elten steht vor dem Aus

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 25.08.2017

Das sind nun wahrlich keine rosigen Aussichten, die die katholische Frauengemeinschaft in Elten mit Blick in die Zukunft hat. Findet sich nämlich bis zum 31. Dezember diesen Jahres kein Nachwuchs, dann wird sich die KFD auflösen. "Wir haben schon 2014 angekündigt, dass dies die letzten Wahlen für uns sind und wir so nicht mehr weitermachen wollen", erläuterte die Vorsitzende Doris Haake. Schon damals fand sich niemand, der...

2 Bilder

Die Zwei vom Freilandhof

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 18.08.2017

Der Skandal um mit Insektizieden belastete Eier aus Belgien und den Niederlanden hat in den letzten Tagen auch in Deutschland hohe Wellen geschlagen. Von Fipronil haben Karim Koppers und Dennis Jansen zwar schon gehört, doch sie mischen das Futter für ihre gut 50 Hühner noch selbst. Und die Eier der freilaufenden Tiere verkaufen sich zurzeit in Elten sehr gut. In diesen Tagen können sich der 18-jährige Karim und der zwei...

1 Bild

Wir suchen unser Sommer-Pärchen

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 18.08.2017

Kaum haben wir zu unserer Sommer Aktion "Pärchen des Sommers" aufgerufen, da sind bereits die ersten Anmeldungen auf unserer Internetplattform Lokalkompass eingetrudelt. Super! Aber wir wollen natürlich noch mehr. Alle die jetzt aus dem Urlaub gekommen sind, sollten Ihr Bild mit ein paar Zeilen im Lokalkompass hochladen, denn im September werden wir die zehn Finalteilnehmer ermitteln. Bis dahin aber können Sie Ihr...

2 Bilder

Wer wird Biathlon-Stadtmeister?

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 17.08.2017

Der Countdown läuft, nur noch wenige Tage bis zum Anmeldeschluss. Dann müssen die Teams stehen, die sich beim Stadtfest am 3. September in der Biathlon-Staffel um den Titel des Stadtmeisters messen. Wirtschaftsförderung und Stadtanzeiger rufen diesen Wettbewerb gemeinsam auf. Jetzt müsst Ihr schnell handeln und ein Team zusammenstellen. Ein Team besteht aus vier Personen, die allesamt zunächst auf dem Skilanglauf-Ergometer...

2 Bilder

Michaelschützen ohne König

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 14.08.2017

Brudermeister Jochen Spiertz schaute ziemlich bedröppelt drein. Der amtierende König der St. Michael Schützen Oberhüthum hatte lange noch gehofft, seine Schärpe einem Nachfolger umhängen zu können. Doch erstmals in der Vereinsgeschichte wird es keinen Schützenkönig geben. Es gab einfach keinen Bewerber. Dabei waren die Vorzeichen doch eigentlich sehr gut gewesen. "Es war die absolut richtige Entscheidung gewesen, mit den...