offline

Jörg Terbrüggen

5.811
Lokalkompass ist: Emmerich am Rhein
5.811 Punkte | registriert seit 20.05.2010
Beiträge: 970 Schnappschüsse: 43 Kommentare: 109
Folgt: 61 Gefolgt von: 71
Hallo und willkommen beim Lokalkompass. Ich bin Ihr Moderator der Bürger Community für den Bereich Emmerich, Rees und Isselburg. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteur beim Stadt Anzeiger Emmerich. Seit fast 30 Jahren bin ich nun schon als Redakteur für diesen Verlag tätig. Die ersten Jahre in Wesel, seit November 1989 in Emmerich. Und nun nehmen wir gemeinsam die Stadt mit dem Eimer und den Rest der Welt unter die Lupe..... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 28 22/92 49 10
E-mail: j.terbrueggen@stadtanzeiger-emmerich.de

2 Bilder

Brücke gesperrt, Zugverkehr fällt aus

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | vor 1 Tag

Sturmtief „Niklas“ sorgte am Dienstag (31. März) für ziemlich viel Wirbel. Die Rheinbrücke wurde für den Verkehr gesperrt und auch auf der Schiene lief außer dem Güterverkehr nichts. Ein kleiner Überblick. Eigentlich schien es so, als käme Emmerich beim vorhergesagten Sturm glimpflich davon. Doch das täuschte nur. Schon um 11.30 Uhr meldete die Bahn, dass aufgrund einer Vielzahl von Streckenbeeinträchtigungen der...

3 Bilder

Gibt es in Emmerich bald ein City-Outlet? 1

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | vor 1 Tag

Es ist manches Mal schon ein tristes Bild, wenn man die zahlreichen leerstehenden Geschäfte in der Emmericher Innenstadt sieht. Das könnte in ein paar Jahren schon ganz anders aussehen, wenn sich eine Idee von Wirtschaftsförderer Johannes Diks umsetzen ließe. „City-Outlet“ heisst der Begriff, um den sich in den nächsten Wochen so einiges drehen könnte. Denn anders als zum herkömmlichen Outlet auf der grünen Wiese, abseits...

1 Bild

Hafenerweiterung ist dringend nötig

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 20.03.2015

Fakt ist, der Hafen muss dringend erweitert werden, damit die prognostizierten Zahlen auch umgesetzt werden können. „Wir wollen ja nicht das gesamte FFH-Gebiet, sondern nur einen kleinen Teil davon. Daher haben wir auch schon eine Kartierung der Tiere in Auftrag gegeben, die sich dort aufhalten. Je weiter unten sie auf der Liste der schützenswerten Tiere sind, umso besser sieht es für uns aus“, erklärte Udo Jessner. Er sieht...

1 Bild

Tolle Ergebnisse im Hafen Emmerich

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 20.03.2015

Der Rhein-Waal-Terminal bietet auf einer Fläche von rund 45.000 Quadratmetern optimale Bedingungen für das Handling mit Containern. Auch Container mit Gefahrgut, oder Projektladung mit Übermaßen, alles kann problemlos über Emmerich bewegt werden. 34 Leute sind dort beschäftigt. Das Haupteinzugsgebiet erstreckt sich dabei auf den Niederrhein, das Münsterland, das westliche Ruhrgebiet sowie die angrenzenden niederländischen...

1 Bild

Der Emmericher Hafen boomt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 20.03.2015

„Ich hatte gedacht, hier stehen nur ein paar Container herum“, hatte unlängst ein Besucher des Emmericher Hafens geäußert. Umso überraschter war er, als er sich ein genaues Bild vor Ort machen konnte. Der Hafen boomt, und das seit einigen Jahren. Und die Prognosen zeigen weiter nach oben. Schaut man sich die Umschlagzahlen der letzten Jahre im Emmericher Hafen an, so zeigt die Entwicklung - mit einigen Ausnahmen - stets...

2 Bilder

An zwei Baustellen tut sich was

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 20.03.2015

Es kommt Bewegung in zwei Großbaustellen in Emmerich. Denn es tut sich etwas in Sachen Neumarkt, und auch das Gelände des ehemaligen Autohauses Wemmer & Janssen wird offensichtlich nach dem Abriss des Gebäudes immer begehrter. Wie Bürgermeister Johannes Diks dem Stadt Anzeiger auf Anfrage erklärte, gab es am Donnerstagabend die sogenannte „Rosa Runde“. Hier wurden den Spitzen der Politik vorgestellt, was auf dem Gelände...

1 Bild

Aufruhr im Emmericher Osterwald

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 17.03.2015

Na das wäre ja der absolute Reinfall. Die Osterhühner sind verschwunden und keiner weiß so ganz genau, wo sie sich befinden. Keine Osterhühner, keine Ostereier. Und ohne Ostereier auch keine Ostern. Und damit auch keine Ferien. Eine Katastrophe für alle schulpflichtigen Kinder. Dabei war das Leben im Osterwald doch so harmonisch. Tagein, tagaus wurden die von den Osterhühnern gelegten Eier aufgesammelt und bemalt, sehr zur...

1 Bild

Mit 85 Jahren noch in der Werkstatt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 17.03.2015

Es scheint so, als sei hier die Zeit stehen geblieben. In der Werkstatt von Schuhmachermeister Alfons Thesing in der Hühnerstraße hat sich in den letzten Jahrezehnten nichts verändert. „Sie ist noch genauso, wie ich sie zum ersten Mal vorgefunden habe“, strahlte der 85-Jährige. Und das liegt immerhin schon mehr als 55 Jahre zurück. Damals war der frisch gebackene Schuhmachermeister eher zufällig nach Emmerich gekommen. Der...

2 Bilder

Halderns neue Attraktion: der Osterbaum

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 16.03.2015

Kennen Sie eigentlich schon das neue Wahrzeichen von Haldern? Nein? Dann haben Sie also noch nicht den großen Osterbaum an der Pumpe stehen sehen, der jung und alt gleichermaßen begeistert? Eigentlich waren die Tage der wuchtigen Tanne längst gezählt. Doch irgendwie kam immer etwas dazwischen und so blieb der ungeschmückte Baum mitten im Dorf einfach an seinem Platz stehen. Nun sind die Halderner ja findige Menschen und...

2 Bilder

"Job4U"-Börse war der Renner

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 10.03.2015

Eigentlich war das Wetter am Dienstagabend wie gemacht für den Besuch der Eisdiele. Doch viele Jugendliche nutzten lieber die Möglichkeit, sich auf der Job4U- Börse im Bürgerhaus über mögliche Berufsziele zu informieren. Schon vor dem eigentlichen Beginn tummelten die ersten Besucher durch die Gänge im weiten Rund des großen Saales. Einen Stand hatte hier auch die Vierhaus Group, die sich nach dem Neuanfang wieder in der...

2 Bilder

Sponsor sagt kurzfristig ab - speed4 fällt flach

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 10.03.2015

Die ersten beiden Klassen der Michael-Grundschule in Praest hatten ihre Schnelligkeit beim speed4 bereits gezeigt. Nun sollte die nächste Klasse ran. Doch dann klingelte das Telefon. Michael Hirschel und Schulleiterin Andrea Turek wollten gar nicht glauben, was sie da soeben erfuhren. Die gesamte Meisterschaft wurde aufgrund von unvorhergesehenen Problemen eines Sponsors abgesagt. Doch was sollte jetzt mit den Kindern...

1 Bild

Erfolgreicher Weg dank Kolping-Werkstatt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 10.03.2015

„Hier hat sich einiges verändert, viele neue Maschinen. Aber die alte Schmiede ist immer noch da.“ Für Christian Bartels war der Besuch in der Kolping-Werkstatt am Groendahlschen Weg mit vielen Erinnerungen behaftet. Fing hier doch sein beruflicher Werdegang an. Im Alter von 16 Jahren kam Christian Bartels zum Kolping-Bildungswerk in die Werkstatt. Im siebten Schuljahr hate er die hauptschule vorzeitig verlassen. Die...

1 Bild

Mitte März soll es endlich losgehen

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 27.02.2015

Noch immer hängt das große Banner über dem mit Holzplatten verriegelten Eingang des Hauses Nummer 13 in der Steinstraße. Nur die Tauben scheinen durch das offene Fenster im Obergeschoss den Weg ins Innere zu finden. Eigentlich wollte hier die Gasthausstiftung schon längst mit dem Abriss des Gebäudes begonnen haben. Doch passiert ist bisher nichts. Noch nicht. „Es ist ein relativ aufwendiges Verfahren, was wir hier...

2 Bilder

Montag kommen die ersten Flüchtlinge

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 27.02.2015

Die Putzfrauen sind im Dauereinsatz. Hier müssen noch Fenster geputzt, dort Böden gewischt werden. Währenddessen wird in anderen Räumen noch eifrig Linoliumboden verlegt. Es herrscht reges Treiben in der ehemaligen Drogenfachklinik Horizont in Rees. Denn schon am Montag kommen die ersten Asylsuchenden. Wie bereits berichtet wird aus der ehemaligen Krankenhaus-Einrichtung eine Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende....

2 Bilder

Über 650 Einwendungen zu erörtern

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 27.02.2015

Nun steht er also vor der Türe, der Erörterungstermin zum Planfeststellungsabschnitt 3.3 in Praest. Kommenden Mittwoch ist es soweit. Alle Betroffenen, die in diesem Abschnitt Einwendungen gemacht haben, können diese jetzt noch einmal konkretisieren. Die Öffentlichkeit bleibt dabei außen vor. 650 Einwnedungen privater Natur hat es für diesen Abschnitt gegeben. Alle Einwender erhalten vor dem besagten Termin von der Bahn...