offline

Jörg Terbrüggen

5.958
Lokalkompass ist: Emmerich am Rhein
5.958 Punkte | registriert seit 20.05.2010
Beiträge: 996 Schnappschüsse: 44 Kommentare: 110
Folgt: 61 Gefolgt von: 72
Hallo und willkommen beim Lokalkompass. Ich bin Ihr Moderator der Bürger Community für den Bereich Emmerich, Rees und Isselburg. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteur beim Stadt Anzeiger Emmerich. Seit fast 30 Jahren bin ich nun schon als Redakteur für diesen Verlag tätig. Die ersten Jahre in Wesel, seit November 1989 in Emmerich. Und nun nehmen wir gemeinsam die Stadt mit dem Eimer und den Rest der Welt unter die Lupe..... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 28 22/92 49 10
E-mail: j.terbrueggen@stadtanzeiger-emmerich.de

2 Bilder

Sirat A. gefasst - Komplizin weiter auf der Flucht

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | vor 11 Stunden

Am Samstag (30. Mai 2015) gegen 01.20 Uhr wurde der flüchtige Sirat A. in Oberhausen festgenommen. Die 22-jährige Nadja L. hatte den im Maßregelvollzug in der LVR-Klinik befindlichen 27-jährigen Sirat A. am 21. Mai 2015 während eines bewachten Arztbesuches außerhalb der Klinik gewaltsam befreit. Sie bedrohte die beiden Bediensteten der Klinik mit einer Schusswaffe und zwang diese die Fesseln von Sirat A. zu lösen....

2 Bilder

Der Berg ruft zum Seifenkistenspektakel

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | vor 4 Tagen

Wenn sich die Startrampe öffnet und die schnittigen Gefährte auf ihrem Weg den Berg hinab an Geschwindigkeit aufnehmen, steigt der Adrenalinspiegel des Fahrers immer mehr an. Vorbei an den Heuballen geht es in die nächste Kurve und schließlich Richtung Ziel. Dort möchten sie alle heil ankommen, die Fahrer in ihren Seifenkisten. Längst ist das Spektakel am Berg zum Familienevent der besonderen Art geworden. Lässig...

1 Bild

Die letzte Fahrt mit dem Motorrad

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 22.05.2015

Die Autofahrer rieben sich verdutzt die Augen. Hatten sie doch gerade auf der Autobahn einen fahrenden Sarg überholt. Kein Scherz, der hing hinter einem Motorrad. Schnell das Handy gezückt und ein Foto gemacht, denn das würde ihnen sicherlich niemand im Freundeskreis abkaufen. Martin Ney ist begeisterter Motorradfahrer und von Beruf seit 25 Jahren Bestatter. Als er vor einem Jahr in Daytona auf der Bike-Week war, stieß er...

1 Bild

Neue Köpfe bei der IWE in Elten

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 22.05.2015

Die Interessen- und Werbegemeinschaft Elten hat am Mittwoch ein neues Kapitel aufgeschlagen. Für den zurück getretenen langjährigen Vorsitzenden Herbert Smaak übernimmt Rainer Elsmann das Ruder. Das war aber längst nicht die einzige Veränderung. 28 stimmberechtigte Mitglieder waren im kleinen Saal des Kolpinghauses, um einen neuen Vorstand zu wählen. Bereits zu Beginn diesen Jahres haben einige Mitglieder ein neues Konzept...

1 Bild

Einigung in Sachen Neumarkt erzielt 1

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 19.05.2015

Es gibt sie doch noch, die guten Nachrichten vom Neumarkt. Denn Investor Josef Schoofs sieht die Stolpersteine am Neumarkt für weggeräumt. Das sagte er zumindest auf einer Pressekonferenz am Dienstag im Emmericher Rathaus. Und genau darauf haben hier viele lange warten müssen. Es schien beinahe schon wie eine nicht enden wollende Schleife im Telefon, wenn immer wieder die gleiche Stimme ertönt: Bitte warten. Das Warten...

2 Bilder

Als Testpersonen auf "Mein Schiff 4"

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 19.05.2015

Wenn Klaus Peter Fallaschinski von seinen zahlreichen Segeltörns erzählt, hat man das Gefühl, selbst an Bord gewesen zu sein. Er liebt die Planken und das Wasser, war viel unterwegs. Doch leider immer ohne seine Frau Lepa, die sich nicht so recht mit dem Nass anfreunden konnte. Doch das hat sich geändert. Wer von der Nordseeküste kommt wird halt mit Wasser und Schiffen groß. So auch der 64-jährige Klaus Peter...

1 Bild

Imposantes Farbenspiel 5

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 13.05.2015

Schnappschuss

1 Bild

Albert Jansen und Udo Tepaß ausgezeichnet

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 13.05.2015

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Mit diesem Sinnspruch von Erich Kästner begrüßte Bürgermeister Johannes Diks die Gäste aus Politik und Verwaltung, die zur Verleihung der Ehrenplaketten an Albert Jansen und Udo Tepaß ins Foyer des Stadttheaters gekommen waren. In der traditionellen Feierstunde wurden zwei Menschen für ihre Verdienste geehrt, die handeln, die etwas für andere tun, die sich für das Gemeinwohl...

1 Bild

Die Arbeit der Pfarrcaritas geht weiter

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 13.05.2015

Die Zukunft der Pfarrcaritas im Dekant Emmerich ist gesichert. Einstimmig wurde am Mittwoch Margret Dahms zur neuen Teamsprecherin gewählt. Sie löst damit Päule van Bebber ab, die diesen Posten 25 Jahre inne hatte. Es war genau vor einem Vierteljahrhundert, als am frühen Morgen das Telefon bei Päule van Bebber klingte. Am anderen Ende war Dechant Paul Seesing, der die traurige Nachricht vom Ableben von Änne Pauli...

2 Bilder

Die Schmuggler-Route erradeln

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 12.05.2015

Mucksmäuschenstill liegen drei Männer und zwei Frauen im Straßengraben. Daneben eine Kiste voll mit Butter. Etwas weiter Jutesäcke, gefüllt mit Tabak und Lebensmitteln. Man hört die Fußstapfen der deutschen Grenzbeamten näher kommen. Gott sei Dank verschwindet der Mond hinter den Wolken. Die Zöllner laufen vorbei, ohne die Schmuggler zu sehen. Sobald es sicher scheint, laufen sie über die Grenze. Auf einem abgelegenen...

1 Bild

Neue Begleiter für Demenzkranke in Emmerich

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 30.04.2015

Die Stimmung war recht ausgelassen. Konnten sich die 17 Damen doch auch über ihre Zertifizierung freuen, die sie an diesem Abend aus den Händen von Manfred Lesaar vom Haus der Familie entgegen nehmen durften. 40 Stunden Theorie und ein 15-stündiges Praktikum lagen hinter den neuen Demenzbegleiterinnen. Dabei besuchten die Frauen unter anderem ein Tagespflegehaus, begleiteten eine ausgebildete Demenzbegleiterin bei ihrer...

1 Bild

Jüngster Nachtwächter kommt aus Rees

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 30.04.2015

„Herzlichen Glückwunsch Kamerad. Jetzt bist du ein Gildemitglied.“ Mit diesen Worten nahm der Reeser Nachtwächter und Gildemeister Heinz Wellmann den neunjährigen Jan Roos in die Gilde auf. Urkunde und Aufnäher für die Nachtwächterrobe gab es neben dem warmen Händedruck gleich dazu. Und der Junge mit dem blondcen langen Haar („das hat er sich extra für die Gilde wachsen lassen“, scherzte Heinz Wellmann) war mächtig stolz...

3 Bilder

THW in Emmerich ist jetzt ASH-Standort

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 30.04.2015

Riesengroße Holzbalken liegen fest verschnürt auf einem Anhänger. Damit will das THW allerdings kein Holzhaus bauen. Sie dienen vielmehr zur Abstützung einsturzgefährdeter Häuser. Seit kurzem ist das Technische Hilfswerk in Emmerich nämlich Standort für das sogenannte ASH. Zwölf Tonnen wiegt der komplette Satz, der bei einer Katastrophe sofort abgerufen werden kann. Doch damit nicht genug. Denn das schwere Material muss...

1 Bild

Von Kirchen und Hexen in Emmerich

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 24.04.2015

„Am Anfang wurden wir noch ausgelacht. Von wegen mit Klompen durch die Stadt ziehen. Huete haben mittlerweile alle Städte ihre Kostüm- und Themenführungen.“ Monika Wirtz hatte damals schon den richtigne Riecher. Und die Besucherzahlen geben ihr recht. Gut 4.000 Gäste verzeichnet das infoCenter im Schnitt bei den Führungen. Viele von ihnen kommen aus Emmerich, laden Gäste zu Geburtstagen, Familien- oder Klassentreffen ein,...

5 Bilder

Mit der Schlaumeise dem Wissen auf der Spur

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 24.04.2015

"Das war ein sehr anschaulicher und spannender Tag, den wir mit der „Agentin Schlaumeise“ erleben durfte.“ Lehrerin Monika Berntsen war voll des Lobes über die Gelegenheit, den Unterricht einmal außerhalb der Schule durchführen lassen zu können. „Eine interessante Aktion, bei der wir uns auf Anraten einiger Eltern beim Stadt Anzeiger beworben haben.“ 22 Jungen und Mädchen aus der Klasse 3b der St. Georg-Grundschule in...