offline

Jörg Terbrüggen

5.635
Lokalkompass ist: Emmerich am Rhein
5.635 Punkte | registriert seit 20.05.2010
Beiträge: 940 Schnappschüsse: 42 Kommentare: 109
Folgt: 61 Gefolgt von: 69
Hallo und willkommen beim Lokalkompass. Ich bin Ihr Moderator der Bürger Community für den Bereich Emmerich, Rees und Isselburg. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteur beim Stadt Anzeiger Emmerich. Seit fast 30 Jahren bin ich nun schon als Redakteur für diesen Verlag tätig. Die ersten Jahre in Wesel, seit November 1989 in Emmerich. Und nun nehmen wir gemeinsam die Stadt mit dem Eimer und den Rest der Welt unter die Lupe..... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 28 22/92 49 10
E-mail: j.terbrueggen@stadtanzeiger-emmerich.de

1 Bild

Filieri-Brüder auf Platz 3 beim Supertalent

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | vor 1 Tag

Das war ja mega-spannend. Die Gruppe King pin aus Emmerich verabschiedete sich im Kampf um das Supertalent leider sehr früh. Dafür aber schafften es die Filieri-Brüder unter die ebsten drei. Zum Sieg hat es aber leider nicht gereicht. Sie landeten auf einem ausgezeichneten dritten Platz. "Wir wollen einfach nur da hinfahren, um etwas bekannter zu werden", hatte Lino Filieri aus Weeze im Gespräch mit dem Emmericher...

2 Bilder

Supertalent: Mega-Lob von Bohlen für Filieri-Brüder

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | vor 1 Tag

Das Finale vom Supertalent ist gelaufen. Stay Kingpin aus Emmerich mussten als Zweite auf die Bühne. Doch neben viel Lob gab es gerade von Dieter Bohlen auch etwas Kritik. Sie schafften es nicht ins Finale. Dickes Lob von Dieter Bohlen für die Filieri-Brüder: "Ihr seid das beste Duo seit Modern Talking." Am Ende landeten sie auf Platz drei Vor dem Auftritt sagte Maik im Einspieler. "Wir freuen uns auf Vegas". Denn neben...

1 Bild

Birgit Groschel lässt die Sterne funkeln

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | vor 2 Tagen

Sie funkeln durch die silberne Folie und erhellen jede noch so dunkle Ecke. Ein faszinierender Anblick einer doch recht ungewöhnlichen Lampe, der gerade in der vorweihnachtlichen Zeit so manchen Besucher auf den diversen Weihnachtsmärkten erfreut. Wenn Birgit Groschel erst einmal die kleinen Lichterketten angeschaltet hat, geht kaum noch einer an ihrem Stand vorbei. Und dafür sorgen nicht nur die funkelnden Sterne. Im Saal...

1 Bild

Einladung zu Tisch

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 08.12.2014

Dass wir regelmäßig eine warme Mahlzeit auf dem Tisch stehen haben ist für viele von uns ganz normal. Ebenso der Besuch eines Restaurants. Doch in unserer Gesellschaft gibt es Menschen, denen all das fremd ist. Daher ist es Franz Feyen Jahr für Jahr ein ganz besodneres Anliegen, Bedürftige zu einem köstlichen Mahl in sein Restaurant an der Rheinpromenade einzuladen. Schon in Berlin war es für ihn normal, sich auch um die...

2 Bilder

Flutlichter - der Name ist Programm

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 08.12.2014

Es ist nicht das, was man sich unter einem Fußballbuch vorstellt. Und dennoch wäre „Flutlichter“ ohne den Fußball erst gar nicht zustande gekommen. Zwar fehlt der jubelnde Fan oder der klasssiche Zweikampf, dafür steht das grelle Scheinwerferlicht der Stadionmasten im Mittelpunkt des Fotografen. Wer schon einmal ein Abendspiel unter Flutlicht im Stadion erlebt hat, der kennt diese einzigartige Atmosphäre. Vier Betonmasten...

2 Bilder

Premiere: Weihnachtsmarkt am Bürgerhaus

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 06.12.2014

Es war diesig an diesem Samstagmorgen. Ein ungemütliches Wetter. Dennoch machte sich der ein oder andere auf den Weg zum Bürgerhaus in Bienen, wo eine kleine Premiere stattfand: der 1. Bienener Weihnachtsmarkt. Rainer van Laak hatte die Idee zu dieser Veranstaltung. Zwei, drei Aufrufe in den Zeitungen und schon hatten sich über 30 „Händler“ angemeldet. Wobei das Wort Händler nicht in seiner eigentlichen Bedeutung zu sehen...

1 Bild

Puten, Braten und Süßigkeiten

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 06.12.2014

Die kleine Carla Termath rollte eifrig ihre Lose aus. Doch statt des erhofften Hauptgewinns hatte die Achtjährige offensichtlich bei der Putenverlosung der Reeser Werbegemeinschaft nur Nieten gezogen. „Sie hat bisher jedes Jahr eine Pute gewonnen“, meinte ihre Oma. Doch bei den 24 Losen war nun wirklich gar nichts dabei. Also zückte die Oma noch einmal die Geldbörse und nun sprang zumindest ein Weihnachtsteller dabei...

1 Bild

Wir sammeln Päckchen für die Bedürftigen

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 27.11.2014

Wer in den nächsten Tagen mit einem weihnachtlich verpackten Geschenk in der Stadt unterwegs ist, dessen Ziel ist meist die Geschäftsstelle des Stadt Anzeiger. Denn hier können bis zum 18. Dezember wieder die Pakete für die Bedürftigen der Stadt abgegeben werden. Als wir vor einigen Jahren die Aktion ins Leben gerufen haben, waren wir von der positiven Resonanz ehrlich gesagt überrascht. Für uns war es daher ein...

2 Bilder

Die Sonne lacht zum Weihnachtsmarkt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 22.11.2014

Das mutete schon etwas merkwürdig an. Weihnachtsmarkt stand über dem Eingang zum Saal Hebben. Frühlingsmarkt hätte es fast treffender heißen können. Wer jedoch glaubte, dass bei den frühlingshaften Temperaturen niemandem der Sinn nach Weihnachten steht, der musste sich am Samstag eines Besseren belehren lassen. Schon ein paar Minuten bevor sich die Türen öffneten, hatten sich rund 30 Damen dort eingefunden. Getreu dem...

1 Bild

Die Schallplatte ist wieder in

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 22.11.2014

Na da schau mal her. Wer hätte das im hochmodernen Zeitalter von MP3-Playern und Tablet-PC gedacht? Die gute alte Schallplatte, sie lebt noch. Und wie. Sie erfährt gerade eine Wiedergeburt, wie sie selbst von Experten in der Form sicherlich nicht erwartet wurde. Die Nachfrage ist wieder da, und sie steigt zunehmend an. Wer nun denkt, da sind ein paar ältere Herrschaften die den alten Zeiten nachtrauern, der irrt gewaltig....

1 Bild

Jecker Prinzenbrunch beim Franz

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 22.11.2014

Es gab keine Büttenreden und keine Gardetänze. Aber dennoch herrschte im Restaurant „Franz“ an der Rheinpromenade eine echte karnevalistische Stimmung. Das lag vor allem daran, dass sich hier 31 Prinzenpaare zu einem gemütlichen Prinzenbrunch aus Anlass des 44-jährigen Bestehens des Groß Emmericher Carnevals Komitees eingefunden hatten. Vor elf Jahren hatte das GECK noch im Kapaunenberg mit den Höhnern zusammen das...

3 Bilder

Der Versuch sich abzuheben

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 20.11.2014

„Hier sollen außergewöhnliche Sachen entstehen, die es anderswo nicht gibt. Die Stadt muss versuchen sich abzuheben, sie muss zum Erlebnis werden.“ Der Mann, der das sagt, weiß wovon er spricht. Es ist Andreas Hüls, seines Zeichens Projektentwickler. Mittwoch stellte er seine Pläne der Öffentlichkeit vor. Es geht um die Planung des alten Postgeländes vor dem Delltor und um das große Areal der NIAG am Stadtgarten. „Wir...

1 Bild

Jecke Narren aus dem geilsten Kuhdorf der Welt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 19.11.2014

In der vergangenen Session waren sie als Kühe die größte Fußgruppe im Emmericher Tulpensonntagszug. Jetzt wollen die Dornicker Karnevalisten aus dem „geilsten Kuhdorf der Welt“ die jecke Bühne erobern. Auf der Karnevalsparty in der Dorfschänke nahm 2012 nach dem Tulpensonntagszug alles seinen Lauf. Beim gemütlichen Bierchen wurde gelacht und geplauscht, bis Bettina van Ackeren und Michaela Sommer die Idee hatten, einen...

1 Bild

Update: Frau tot - Kinder beim Jugendamt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 19.11.2014

Emmerich: Nierenberger Straße | Am heutigen Mittwochmorgen wurde die Polizei um 6.37 Uhr zu einem Einsatz in die Nierenberger Straße in Emmerich gerufen. Nach ersten Erkenntnissen wurden dort zwei schwer verletzte Personen vorgefunden, von der eine verstarb. Nach Aussagen der Pressestelle der Kreispolizeibehörde ermittelt zurzeit die Mordkommission. Nachtrag: Vor Ort trafen die Beamten in einer Wohnung auf eine 26-jährige, durch Stichverletzungen...

3 Bilder

"Licht aus - Spot(t) an! Jetzt sind die Narren dran!"

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 08.11.2014

Nein, erkältet war Christoph Kock am gestrigen Samstag bei der Prinzenproklamation im St. Elisabeth-Haus in Isselburg keineswegs. Allerdings setzte das Mikrofon das ein oder andere Mal aus. Doch ein echter Jeck, wie es der Präsident der Kolpingfamilie nun mal ist, nimmt es mit Humor. Es war wieder einmal recht voll im St. Elisabeth-Haus. Für die dort wohnenden Senioren ist der Karneval immer eine willkommene Abwechslung....