offline

Jörg Terbrüggen

5.507
Lokalkompass ist: Emmerich am Rhein
5.507 Punkte | registriert seit 20.05.2010
Beiträge: 916 Schnappschüsse: 42 Kommentare: 109
Folgt: 61 Gefolgt von: 69
Über mich 
Hallo und willkommen beim Lokalkompass. Ich bin Ihr Moderator der Bürger Community für den Bereich Emmerich, Rees und Isselburg. Vielleicht kennen Sie mich auch schon als Redakteur beim Stadt Anzeiger Emmerich. Seit fast 30 Jahren bin ich nun schon als Redakteur für diesen Verlag tätig. Die ersten Jahre in Wesel, seit November 1989 in Emmerich. Und nun nehmen wir gemeinsam die Stadt mit dem Eimer und den Rest der Welt unter die Lupe..... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0 28 22/92 49 10
E-mail: j.terbrueggen@stadtanzeiger-emmerich.de

1 Bild

Lions-Adventskalender macht Freude und hilft

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | vor 10 Stunden, 2 Minuten

Da waren selbst die Lions im vergangenen Jahr überrascht. Denn schon nach den ersten beiden Verkaufstagen war der erstmals aufgelegte Adventskalender komplett vergriffen. Nun hat man nachgelegt und die Zahl um 1.500 auf 5.000 erhöht. Schon seit drei Jahrzehnten lautet das Benefizmotto der „Löwen“ aus Emmerich und Rees „Helpe met Pläsier“. Mit Freude helfen ist auch das Motto der zweiten großen Aktivität - neben dem...

1 Bild

"Der größte Schwachsinn des Jahrhunderts"

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | vor 3 Tagen

Das dürfte ein ungemütlicher Abend für die Projektplaner der Bahn werden, wenn sie morgen um 19 Uhr im Eltener Kolpinghaus ihre Pläne für den Planfeststellungsabschnitt 3.5 vorstellen. Denn die Bürgerinitiative hat schon Widerstand gegen die Pläne angekündigt. Wie zu erfahren war, geht die Bahn am morgigen Mittwoch wohl mit der von ihr geplanten Bergvariante im Abschnitt Elten in die Veranstaltung. Zwar soll die...

1 Bild

"Das sind Räume der Menschlichkeit" 1

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 18.10.2014

Es war ein fröhlicher Abend, denn es gab allen Grund zum Feiern. Das neue Clivia Pflegezentrum am Parkring wurde offiziell eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. „Wir brauchen solche Häuser, denn es sind Räume der Menschlichkeit“, hatte Pfarrer Schneider am Freitagabend bei der Segnung gesagt. Über zwei Generationen war das Haus am Parkring Sitz niedergelassener Hausärzte. Dann allerdings stand es einige Jahre leer,...

34 Bilder

Kinder, das habt Ihr toll gemacht

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 17.10.2014

Sie standen da im weiten Rund der blauen Zirkusmatte und freuten sich über das, was sie in den vergangenen fünf Tagen alles erlernt hatten. Viele der Jungen und Mädchen sind dabei über ihren eigenen Schatten gesprungen und haben Ängste überwunden. „Hier stehen wahre Artisten“, sagte Bettina Look zurecht. In der Turnhalle des Förderzentrums wurde es schnell voll. Rund um die blaue Zirkusmatte hatten sich die kleinen Akteure...

26 Bilder

Wir werden noch Zirkusartisten

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 13.10.2014

Es ist laut in der Turnhalle am Förderzentrum Grunewald. Eigentlich dürfte das gar nicht sein, immerhin haben die Jungen und Mädchen doch Herbstferien. Aber wenn der Kölner Spielecircus kommt, dann wird auch das Faulenzen daheim zur Nebensache. Voller Ungeduld fiebern die knapp 50 Jungen und Mädchen dem Spielecircus entgegen. Als der blaue Wagen dann endlich auf den Schulhof vor und die Kinder mit anpacken durften, war die...

12 Bilder

Markus hat den Holzvogel verführt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 13.10.2014

„Jetzt fällt er“, meinte Harald Koster mit Blick auf den Vogel. Markus Verfürth legte an, schoss und tatsächlich krachte der Rumpf des hölzernen Federviehs zu Boden. „Jaaaa“ rief der neue König ganz laut und breitete freudestrahlend beide Arme aus. Besser hätte es gar nicht gehen können. Zwei Königsbewerber wollten im 100. Jahr des Bestehens auf den Thron der Michael-Schützen. Bernd Woytowicz und Markus verfürth hatten...

1 Bild

Am Freitag beim Supertalent auf RTL 2

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 07.10.2014

Im letzten Jahr hatte sich Lino zu spät gemeldet, doch in diesem Jahr hat es geklappt. Zusammen mit seinem Bruder Enrico war er beim „Supertalent“. Freitag wird die Sendung ausgestrahlt und die beiden Italiener versuchen die Jury um Dieter Bohlen gesanglich zu überzeugen. Lino und Enrico Filieri sind beide in Deutschland geboren, Doch als die Jungen noch klein waren, zogen die Eltern zurück nach Italien. „Vor zwei Jahren...

2 Bilder

BAB-Ausfahrt Emmerich: Bäume werden gestutzt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 04.10.2014

Es ist fast wie in einem kleinen Biotop. Zahlreiche Tierarten haben sich hier in dem dichten Baumbestand entlang der Autobahn 3 angesiedelt. Doch an der Ausfahrt wird es in den nächsten Tagen etwas ungemütlich, denn der Landesbetrieb Straßenbau lässt Gehölzarbeiten durchführen. „Hier ist lange nicht gepflegt worden. Da gibt es einiges zu tun“, brachte es Andreas Raedt, Abteilungsleiter Betrieb und Verkehr der...

1 Bild

Marcel Rosin ist unser Gesicht des Sommers

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 01.10.2014

Es hat lange gedauert, aber jetzt steht das mit Spannung erwartete Ergebnis unserer Aktion „Das Gesicht des Sommers“ fest. And the Winner is.... Zwei Wochen lang hatten die Leser des Stadt Anzeigers die Möglichkeit, unter den zehn Finalisten die Gewinner zu ermitteln. Dabei gab es zwei Möglichkeiten. Zum einen konnte man in unserer Nachrichten Community Lokalkompass für seinen Favoritten abstimmen, zum anderen bestand die...

30 Bilder

Eziden fordern: Stoppt den Völkermord

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 01.10.2014

Es war eine friedliche Demonstration, ohne besondere Vorkommnisse. Und das ist bei dem Thema, um das es am Mittwoch auf dem Geistmarkt ging, längst nicht selbstverständlich. Die Ezidische Kultur-Gemeinde im Kreis Kleve hatte zu der Veranstaltung aufgerufen. Der abgesperrt Bereich auf dem Geistmarkt füllte sich am frühen Mittwochabend immer mehr. Über 300 junge und ältere Menschen hatten sich hier versammelt, zum Teil...

2 Bilder

Flüchtlinge brauchen ärztliche Hilfe

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 27.09.2014

Wir alle kennen die schrecklichen Bilder vom Krieg im Irak und Syrien. Tausende sind dort auf der Flucht, haben meist nur das Nötigste mitnehmen können. Die Flüchtlingslager in der Türkei sind längst überfüllt. Es ist kaum vorstellbar, unter welchen Umständen die Menschen dort leben. Cemal Kezer und Ozan Demirli vom Jugendkomitee der Ezidischen Kulturgemeinde des Kreises Kleve (Sitz im Emmericher Industriegebiet Ost II)...

2 Bilder

Von Teddybären und richtigen Bären

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 27.09.2014

Genüsslich knabberten die Bären an den Maikolben, die ihnen der Pfleger gerade ins Gehege geworfen hatte. Doch nicht nur die großen Bären stehen an diesem Wochenende im Mittelpunkt, sondern viele, kleine und größere Teddybären. Die Sendener Bärenfreunde hatten direkt am Gehege der Braun- und Kragenbären eine kleine Zeltstadt aufgebaut, um dort ihre selbst gemachten Teddybären anzubieten. Denn die Erlöse sind, wie schon in...

2 Bilder

Weißer Rauch: Emmerich hat einen neuen Pfarrer

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 19.09.2014

Nichts war nach außen gedrungen. Doch jetzt ist das wohl best gehütete Geheimnis im Bistum Münster gelüftet. Die Nachfolge des im Januar entpflichteten Pfarrers Karsten Weidisch steht fest. Freitagabend stellte sich Dechant Bernd de Baey als neuer Pfarrer im Aldegundisheim zahlreichen kirchlichen Vertretern vor. Nach dem ersten Gespräch mit dem Seelsorgeteam fand am Abend ein weiteres Gespräch mit den Kirchenvorständen von...

3 Bilder

Schlösschen soll Kulturhaus werden

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 19.09.2014

„Es ist schon erstaunlich“, wundert sich Judith Hoymann vom TiK Figurentheater, „wie viele Menschen noch nicht im Schlösschen waren.“ Das soll sich hoffentlich bald ändern. Denn das schöne Einod inmitten der herrlichen Natur soll belebt werden. Das zumindest ist der Wunsch des künftigen Freundeskreises, der schon eine Menge Ideen entwickelt hat. Seit geraumer Zeit trifft sich dieses Schlösschen-Runde aus Freddy Heinzel,...

11 Bilder

Josef Landers ist König in Vrasselt

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 15.09.2014

„Jupp, Jupp,Jupp“ hallte es aus zahlreichen Kehlen am Schießstand der St. Antonius-Schützenbruderschaft in Vrasselt. Josef Landers war einer von drei Königsanwärtern. Und um 15.50 Uhr am Montag am Ziel seiner Träume. Vier Mal hatte er bisher schon den Kürzeren gezogen, war im kampf um die Königswürde leer ausgegangen. Das sollte in diesem Jahr kein weiteres Mal passieren. Doch im Kampf um die Überreste des vom...