Emmerich - Auf die Bank gesetzt

Anzeige
Nach jahrelanger Diskussion um die Betuwe-Linie (und darüber, wie man Betuwe eigentlich ausspricht,) hat Emmerich nun offiziell seine Niederlage eingestanden - mit einer neuen Sitzbank.

Neulich errichtete die Stadt Emmerich eine Bank gleich vor den Glückauf-Schranken, die ihren Namen übrigens von der Emmericher Redewendung "die sin' nur mit Glück auf" haben. Von dieser Bank aus kann man wahlweise den Eingang der Unterführung oder aber die geschlossenen Schranken bestaunen, wenn diese nicht gerade von den Rücken der unzähligen wartenden Fußgänger und Fahrradfahrer bedeckt werden.

Viele mögen diese Bank als nette Geste Emmerichs sehen, Andere munkeln, dies wäre die erste offizielle Entschuldigung bezüglich der Wartezeiten vor niederrheinischen Bahnübergängen.

Was auch immer die Beweggründe sind, ich wünsche Ihnen trotz allem einen angenehmen Sommer. 
Sollte er zu warm werden, können Sie sich ja jetzt mit einem Eis von Eis Italia auf die Bank setzen und sich vom Fahrtwind der vorbeifahrenden Güterzüge erfrischen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.