Im Sommer zu den Nordmännern

Anzeige
Die Dritte im Bunde
Nachdem wir im letzten Jahr unsere Motorräder in der Hitze Südfrankreichs und Italiens fast zum Kochen gebracht haben, soll in diesem Sommer eine Tour Richtung Norden für Abkühlung sorgen. Norwegen ist das Hauptziel unserer Reise durch Skandinavien. Die Anreise planen wir über Dänemark, die Rückreise über Schweden.

Noch eine Transalp

Wir können es schon jetzt kaum erwarten, unsere Transalps durch enge Kurven, steile Bergpassagen, vorbei an Trollstegen und Fjorden durchs norwegische Jedermannsland zu steuern. Und das Schönste ist: wir fahren in diesem Jahr zu dritt los. Der Dritte im Bunde, Kristian, wird uns begleiten. Welches Motorrad er fährt? Eine Transalp natürlich.
Für ihn ist es die erste lange Motorradreise, die erste Fährüberfahrt, das erste Mal in Norwegen. Für uns ist es das erste Mal mit Zelt und Rucksack. Mit Abenteuern ist also zu rechnen. Das Beste ist: Wir können schon jetzt die Vorfreude auf unsere Tour teilen und damit noch mehr steigern.

Reisevorbereitungen

Längst haben wir die gröbsten Vorbereitungen schon getroffen. Die Reisebücher sind erstellt, die ersten Übernachtungen klar gemacht, eine grobe Reiseplanung erstellt.
Die Fahrerausrüstung steht: Helme, Handschuhe, Stiefel, Jacken und Hosen werden durch gute Regenkleidung ergänzt – für Norwegen vermutlich nicht nur reine Vorsichtsmaßnahme.
Jetzt werden auch die Motorräder auf die Reise vorbereitet. Sie genießen die besondere Zuwendung jedes Jahr aufs Neue: Frischzellenkuren mit bewährten Flüssigkeiten und Schmierstoffen ebenso wie neue Sohlen, vor allem wegen der Aussicht auf groben Strassenbelag. So richtig Urlaubsstimmung kommt aber erst mit dem Anbringen der Koffer, Taschen und Rollen auf. Ein kleiner Testlauf steigert die Vorfreude und hilft, diesbezügliche Diskussionen kurz vor der Abfahrt zu minimieren.
Das neue Zelt durfte bereits probeweise an die Luft, und die Aufbauanleitung wurde einem erfolgreichen Praxistest unterzogen.
Nun geht es an die Feinheiten: Wer nimmt was mit? Wann genau soll es losgehen? Wo treffen wir uns?
Und dann ist es bald auch schon soweit, den Maschinen mit Schwamm und Bürste ein ansehnliches Reiseoutfit zu verpassen.
Bis dahin halten wir uns mit kleineren Touren in die nähere Umgebung bei Laune bis es dann endlich heißt: Abfahrt…..
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 27.05.2016 | 13:04  
24.117
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 29.05.2016 | 15:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.