Und das noch: Show der Oldtimer

Anzeige
Nicht nur die neuesten Modelle sind am Sonntag in der Stadt zu sehen. Foto: WachterStorm

Blitz blank polierte Karosserien erwecken am kommenden Sonntag wieder das Interesse von Jung und Alt. Denn die Emmericher Werbegemeinschaft lädt in Verbindung mit der Wirtschaftsförderung zur 18. Autoschau ein. Dabei können nicht nur die neuesten Modelle besichtigt werden. Auch alte Traktoren, Motorräder und Oldtimerwagen sind zu bestaunen.

Von Steinstraße bis Kleinen Löwen präsentieren Autohäuser aus Emmerich am Rhein und Umgebung die neuesten Automodelle unterschiedlichster Marken. Mehr als 100 Neuwagen stehen in der Innenstadt. Ob schnuckeliger Kleinwagen, kraftvoller Geländewagen oder schneller Sportflitzer neben der großräumigen Familienkarosse oder dem schnittigen Cabriolet vom Rathausvorplatz bis hin zum Kleinen Löwe ist für jeden Geschmack was dabei! Alle teilnehmenden Autohäuser freuen sich auf Ihren Besuch und stehen Ihnen am Sonntag von 11 bis 17 Uhr mit Kompetenz und Fachwissen sowie mit auf Hochglanz polierten Autos zur Verfügung.
Aber nicht nur Neuheiten sind dort zu besichtigen. Christian Preuth hat eine Oldtimer-Show organisiert. 30 Oldtimer verschiedenster Altersklassen und Modelle – unter anderem die guten alten Vespa-Roller, die Trecker der Marken Hanomag, Holder und Deutz oder der Vorläufer der Mercedes E-Klasse der Mercedes W 123 werden in der Hühnerstraße frisch gewienert und auf Hochglanz gebracht zu bestaunen sein.
Bestaunt werden können aber auch am Kleine Löwen neben alten Kreidler Maschinen, die die Anfänge des Motor Club Emmerich markieren, chromblickenden Maschinen verschiedener PS- und Kubik-Größenordnungen. 50 Jahre ist es her, dass der Club sich gegründet hat und zum Jubiläum präsentiert sich der Club am Kleinen Löwen den Besuchern der Autoshow. Hier kann ein wenig gefachsimpelt werden über die nächste Ausfahrt bzw. Tourenfahrt. Die Mitglieder haben Tourenfahrten in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland bis rauf zum Nordkap unternommen und können sicherlich auf einen wahren Erfahrungsschatz zurückgreifen und manch einen „Geheimtipp“ weitergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.974
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 30.03.2017 | 07:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.