Auf die Plätze! Fertig! Los

Anzeige
In den Startlöchern stehen die Teilnehmer des TV Elten in ihren Trainingsanzügen, die sie vom Sponsor, den Stadtwerken Emmerich erhalten haben. Foto: Jörg Terbrüggen

Noch sind die Startblöcke nicht auf der Tartanbahn im Eugen-Reintjes-Stadion montiert und die Anfangshöhe beim Hochsprung liegt nicht auf. Aber die Vorbereitungen für das 1. EMM-Athletik-Sportfest des TV Elten sind abgeschlossen. Am Sonntag fällt um 11 Uhr der Startschuss.

Emmerich genießt als Ausrichter von Leichtathletik-Veranstaltungen seit vielen Jahren über die Stadtgrenzen hinaus ein gutes Ansehen. War es in den vergangenen Jahren die DJK Hüthum mit dem Anni Mebus Sportfest, so ist es nach dem Wechsel der Leichtathletik-Abteilung nun der TV Elten, der sich auf Läufer, Weit- und Hochspringer sowie Kugelstoßer freut. Mit den Stadtwerken hat man den passenden Sponsor gefunden, der sich vor allem darüber freut, die Jugend zu unterstützen.
"Das ist uns ganz wichtig", so Ingo Sigmund von den Stadtwerken. Wichtig war ihnen auch das Alleinstellungsmerkmal, denn der TV Elten ist jetzt in Emmerich der einzige Verein, der über eine Leichtathletik-Abteilung verfügt. Sabrina Angenendt hofft nicht nur auf viele Zuschauer, sondern auch auf viele Teilnehmer. "So um die 120 könnten es schon sein." Vielleicht hilft ja die Ausrichtung der LVN-Langstreckenmeisterschaft der U16 dabei, die im Rahmen des EMM-Sportfestes ausgerichtet wird. Alleine hier dürften 35 Jugendliche an den Start gehen. Vom TV Elten ist Nils van Nüss dabei.
Von den unter Zwölfjährigen reicht das Angebot bis hinauf zu den Männern und Frauen. Während die Kinder 50 und 75 Meter laufen, geht es ab der männlichen/weiblichen Jugend über die 100 Meter Distanz. 200, 400 und 800 Meter stehen ebenso auf dem Laufzettel wie Dreisprung, Hochsprung und Kugelstoßen. Die Jüngeren haben Ballwurf und Schlagball als Disziplinen. Der Meldeschluss war bereits, Nachmeldungen sind aber, wenn es der Veranstaltungsablauf zulässt, bis 45 Minuten vor der im Zeitplan angegebenen Startzeit der Disziplin gegen eine Nachmeldegebühr möglich.
Der TV Elten wird übrigens 20 bis 25 eigene Teilnehmer ins Rennen um die begehrten Plätze schicken. Urkunden erhalten alle Teilnehmer, Pokale gibt es für die ersten drei Plätze. Hoffentlich ist gutes Wetter.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.