Ponylager beim Reitverein Elten

Anzeige
Auch im Wunderland Kalkar verging die Zeit wie im Flug
Emmerich am Rhein: Reithalle Elten |

Traditionell zu Fronleichnam führte der Reiterverein Elten auf der Platzanlage an der Grönlandstraße das jährliche Ponylager durch.

merkwürdige Kreaturen in Eltens Wäldern


Fast 30 Mädchen und Jungen zwischen 5 und 15 Jahren übernachteten von Mittwoch bis Samstag mit ihren 7 Betreuern im Casino der Reithalle.
Am Mittwochabend fand eine Nachtwanderung durch den Wald statt, die durch einige „merkwürdige Kreaturen“ besonders gruselig war.

Ponylagerhymne zu Gitarrenklängen


Neben vielen Spielen und Wettbewerben wurde auch gebastelt und gebatikt. Am Donnerstagnachmittag führte eine Schnitzeljagd durch den Wald. Das traditionelle Stockbrotbacken am Lagerfeuer wurde noch getoppt durch das anschließende Singen der neuen „RV Elten Ponylagerhymne“. Hierzu packten Gaby Haake und Melissa Lörx ihre Gitarren aus und die gesamte Mannschaft schmetterte hingebungsvoll: „Ja vom RV Elten kommen wir …“


Tagesausflug zum Wunderland Kalkar


Wie im Vorjahr stand ein Tagesausflug zum Wunderland Kalkar auf dem Programm wo gemeinsam auf dem Karussell erneut das Ponylagerlied angestimmt wurde.
Auch zum Abschluss am Samstag erklang noch einmal die Gitarre, als die Kinder sich – ein bisschen wehmütig – von ihren Betreuern verabschiedeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.