Spitzen-Sammelergebnis der Schützen

Anzeige
Bürgermeistert Johannes Diks freute sich über das Sammelergebnis. Foto: Ralf Beyer

Neben den Neuigkeiten aus der Emmericher Politik hatte Bürgermeister Johannes Diks im PAN noch eine sehr angenehme Aufgabe. Er überreichte symbolisch einen Scheck.

Im November vergangenen Jahres hatten die Schützen traditionell für den Volksbund Deutsche Kriegsgräber gesammelt. "Das Sammelergebnis von 15.706,21 Euro macht einmal mehr die große Solidarität der Mitbürger deutlich. Kreisweit ist Emmerich führend und auf die Gesamtbevölkerung von Nordrhein Westfalen umgerechnet liegen wir sogar an der Spitze", freute sich Diks. Sein besonderer Dank richtete sich an alle Schützen, die sich an den Sammlungen beteiligt haben.
Nirgendwo in Nordrhein Westfalen sei die Beteiligung der Schützen so groß wie in Emmerich. Zur symbolischen Übergabe kam als Vertreter der Schützen Hans-Jürgen Gorgs und einige andere Schützen nach vorne.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.