Entspanntes Rollen bei "Ennepetal auf Rollen und Rädern"

Anzeige
So frei kann man auf der L699 fahren, wenn "Ennepetal Rollen und Räder" stattfindet. (Foto: Archiv)
Ennepetal: Ennepetal |

Am Sonntag, 11. September, heißt es wieder: „Ennepetal auf Rollen und Rädern“ im Tal der Ennepe.

Auf der L699 sind von 10 bis 17 Uhr motorisierte Fahrzeuge vom Freizeitbad platsch bis zum Krenzer Hammer nicht zugelassen (ausgenommen E-Bikes), sodass ein entspanntes Rollen möglich ist. Anwohnern ist es selbstverständlich möglich in Schrittgeschwindigkeit bis zur eigenen Wohnung zu fahren.
Pünktlich um 10 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Imke Heymann die Veranstaltung. Den Besuchern bietet sich ein buntes Rahmenprogramm: Am Startpunkt können E-Bikes für Schnupperfahrten ausgeliehen werden, der Biergarten am Freizeitbad "Platsch" ist geöffnet und die Sterngolf-Anlage Ennepetal gewährt einen Rabatt von 0,50 Euro auf den regulären Spielpreis. Zudem grillt die ProRad-EN leckeres Grillgut. Am Ahlhauser Hammer gibt es Reibekuchen, Würstchen, Waffeln, Kuchen und kalte Getränke einschließlich Bier. Der Krenzer Hammer veranstaltet zeitgleich das 13. Schmiedefest mit dem Handwerkermarkt von 11 bis 18 Uhr.
ProRad-EN lädt alle Radbegeisterten zu einer geführten E-Bike Tour ein. Startpunkt für die E-Bike-Freundes-Tour ist um 11 Uhr am "Platsch." Von dort aus geht es über Voerde auf die Ennepe Runde. Weiter geht es nach Breckerfeld über die Höhen zur Ennepetalsperre, nach dessen Überquerung geht es über Filde, Rüggeberg, Homberge wieder zurück zum Platsch. Die Fahrzeit beträgt ca. drei Stunden, die Strecke gilt als mittelschwer und ist auch für Pedelecfahrer geeignet.

Leider mit Baustelle

Aufgrund der Bauarbeiten des Landesbetriebes Straßen NRW ist die L699 nur bis zum Krenzer Hammer befahrbar. Ab Krenzer Hammer ist die Strecke vom Landesbetrieb vollgesperrt, eine Weiterfahrt Richtung Burg und Breckerfeld ist nicht möglich. Demzufolge müssen die Teilnehmer spätestens am Krenzer Hammer wenden. Eine Zufahrt zur Veranstaltung ist aus dem gleichen Grund auch nur über die Mittelstraße in Ennepetal möglich, nicht aus Richtung Breckerfeld kommend.
Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Interessierte in der Touristinfo gibt es unter der Telefon Nr. 02333 988011 oder per Email: info@kluterthoehle.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
53
Eberhard Brackelsberg aus Ennepetal | 11.09.2016 | 12:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.