Der Freundschaftsbaum ist nun in Vilvoorde

Anzeige
Die Wappen in Oberbauer
Es ist schon eine ganz tolle Sache, die die Dorfgemeinschaft "Freistaat Oberbauer" da angestoßen hat und im Moment durchführt.
Am Samstag, den 08.11.2014 setzten sich Bernd und Frank Altena in Marsch, um unser Versprechen wahr zu machen, sie brachten einen 12 Meter langen Fichtenstamm auf die Reise nach Vilvoorde und lieferten ihn dort ab. Er kann dort bis zum Frühjahr trocknen um dann als Gegenstück zu dem Oberbaueraner Freundschaftsbaum in Vilvoorde auf dem Ennepetaler Platz aufgestellt zu werden.
Auch diese Aufstellaktion wird von der Dorfgemeinschaft "Freistaat Oberbauer" durchgeführt. Zudem hängen die Stadt Ennepetal, der Freistaat Oberbauer und die Stadt Vilvoorde ihre Wappen an diesen Freundschaftsbaum.
Da es in Vilvoorde noch viele Vereine gibt, wird der von der Stadt Ennepetal gestiftete Querträger für alle Wappen nicht ausreichen.
Um alle Wappen an dem Baum zu befestigen, hat die Stadt Vilvoorde schon einen zweiten Querträger bestellt.
Der Querträger und auch die Wappen werden in Ennepetal gefertigt und so gibt es eine internationale Zusammenarbeit zur Festigung des Miteinander und des Zusammenhaltes in Europa.
Wenn man bedenkt, dass eine kleine Dorfgemeinschaft plötzlich international tätig ist und in Zusammenarbeit mit der Heimatstadt Ennepetal und der Partnerstadt Vilvoorde eine solch schöne Idee umsetzt, kann man nur sagen: "Wille und wollen können nicht Berge versetzen, nein sie können Baumstämme verschieben", und das durch ganz Europa.
So sollte
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.