Fahrgast---Was ist nur mit dir los???

Anzeige
Irgendwie fühle ich mich als Busfahrer dazu genötigt,nunmehr ebenfalls zu den doch eher witzigen "Schlagzeilen" hier Stellung zu beziehen.
Lieber Fahrgast,
für dein Monatsticket oder deine Fahrkarte kaufst du nicht den Bus und auch nicht den Fahrer.Du erkaufst dir das Recht,einen Bus benutzen zu dürfen in die Richtung die du möchtest.
Der Busfahrer sorgt dafür,das du sicher an dein Ziel gelangst.Das ist unser Job.
Einen riesigen Bus sicher und halbwegs pünktlich durch jede Art von Verkehr zu steuern.Für dich,lieber Fahrgast.Von 4 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts an jedem Tag im Jahr,auch an den Feiertagen.
Es gibt Regeln und Gesetze an die sich beide halten müssten,es aber nicht immer tun.Beispiel gefällig?
Der Bus will losfahren und du kommst noch angelaufen und der Fahrer hält nochmal und lässt dich zusteigen.Ist dir bestimmt schon passiert,oder?
Oder die Anschlusslinie wartet extra etwas länger für dich,damit du schnell nach Hause oder auf die Arbeit kommst,richtig?
All das muss der Busfahrer nicht tun,aber er tut es.Für dich.Weil er möchte,das du lieber Fahrgast zufrieden und glücklich bist.
Aber du,lieber Fahrgast,kannst auch nett sein.Du hast schonmal die Rampe ausgeklappt,damit ein Rollstuhlfahrer einsteigen kann?Oder du hast einem älteren Herrn deinen Platz angeboten,damit er nicht stehen muss im Bus.Siehst du?Das musst du auch nicht,aber du tust es.Und das machst du weil du ein Mensch bist.
Genau wie der Busfahrer,der da vorn sitzt und sein Geld damit verdient, für dich da zu sein,wann immer du möchtest.
Aber warum kann man nicht immer so menschlich miteinander umgehen?Freundlich grüssen,sich gegenseitig Respekt zollen.Miteinander statt gegeneinander ist doch viel schöner für alle Beteiligten,oder nicht lieber Fahrgast?
Aber auch an die Kollegen im Fahrdienst sei gesagt,der Fahrgast kann nichts dafür,das du schlechte Laune hast.Er kann nichts dafür,das du Probleme hast die du mit zum Dienst bringst.Er kann auch nichts für die vollen Strassen oder den zu engen Fahrplan.Also sei auch DU etwas menschlicher im Umgang mit den Leuten,für die DU die Verantwortung trägst.Und wenn es mal etwas voller ist als gewöhnlich,versuche möglichst jedem Gerecht zu werden.Ausnahmen bestätigen die Regel,oder fährst du mit deinem PKW IMMER 50 Km/h?
In diesem Sinne noch einen schönen Tag,lieber Leser meines kleinen Textes.
Ich freue mich auf meinen Dienst morgen und bin gespannt,mit welchen Leuten ich morgen meinen Arbeitstag verbringen darf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.