Fotos der Stadtfete "Ennepetal mittendrin"

Anzeige
Ennepetal: Milspe | „Endlich wieder eine schöne Stadtfete“. Diesen Satz hörte man gerade von Familien mit Kindern besonders häufig.

Von Monika Schwarz

Freitag Abend um 18 Uhr sollte es los gehen ... - doch es „plästerte“ durchweg Bindfäden. So verschob man das Anstechen des Bierfasses um etwa eine halbe Stunde ... - zurecht, wie es sich heraus stellte.

Die Wolken wurden beiseite geschoben und bestes Stadtfest-Wetter lockte nach und nach die Ennepetaler von der Couch. Leidtragende waren zwar „The Arschbombe“, eine zwei-Mann-Band mit außerordentlichen Musikern, die es verdient gehabt hätten, besser beachtet zu werden, aber vielleicht möchten sie ja im nächsten Jahr wieder kommen.
Ab 20 Uhr trat „Smithy“ auf und rockte schließlich die Bühne. Wie immer gab‘s eine perfekte Show mit bester Musik.

Am Samstag waren wirklich Tausende von Menschen unterwegs ... - selten hat man in den letzten Jahren so viele Gäste der Fußgängerzone erlebt, die Buden, Infostände, Aktionen und Attraktionen waren belebt und beliebt.

Gerade Familien mit Kindern kamen auf ihre Kosten und konnten sich den ganzen Tag dort aufhalten.

Während der unterschiedlichen Bühnenprogramme wurden von den Besuchern schon viele Leckereien (in fester wie in flüssiger Form) zu sich genommen.

Dann kam der Samstag Abend - und schlagartig wurde es leerer. Viele Parallelveranstaltungen in Ennepetal und Umkreis rissen große Löcher in die Besucherströme, so dass die Supertruppe von „BillyBoyz“ mit der Sängerin Janine „Jini“ Meyer und dem Schlagzeuger Jan Zimmer von „Luxuslärm“ um 20 Uhr extrem kämpfen mussten, um die Stimmung der Zuschauer trotzdem hoch zu halten. Als professionelle Musiker lieferten sie dennoch den Dortgebliebenen eine tolle Show ab. Die Pause zwischendrin war den meisten zu lang, weil sie „einfach weiter Fete“ machen wollten.

Am Sonntag dann war nochmals der Tag der Vereine und deren Aktionen. Hedwig H.: „Ich war Sonntag Nachmittag da und war als Gevelsbergerin wirklich angenehm überrascht von Ennepetal - das hab‘ ich dort schon lange nicht mehr erlebt, so viele verschiedene Stände und Angebote mit ganz vielen Besuchern. Weiter so, Ennepetal!“

Alle veröffentlichten Fotos sind von Monika Schwarz, Ennepetal.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14.808
Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen | 29.10.2014 | 19:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.