Frau in Ennepetal angegriffen und verletzt

Anzeige
Ennepetal: Milsper Straße |

Es war noch hell, als am Dienstag gegen 17.45 Uhr mitten auf der Milsper Straße eine Frau angegriffen und verletzt wurde.

Die 39-jährige Ennepetalerin wollte mit ihrem Hund einen Spaziergang Richtung Voerde unternehmen. In Höhe des Hauses Nr. 93 bellte ihr Hund ein entgegenkommendes Pärchen an. Daraufhin beschimpfte die Frau, die offenbar stark alkoholisiert war, die Hundebesitzerin und griff sie an. Sie schlug ihr gegen den Kopf und stieß sie mit einem mitgeführten Fahrrad gegen das Bein.

Zeugin holte Hilfe

Eine aufmerksame Zeugin eilte der verletzten Hundebesitzerin zur Hilfe und verständigte über Handy die Polizei. Als die Angreiferin, die sich mit ihrem Begleiter bereits mehrere Meter entfernt hatte, das bemerkte, kehrte sie zurück und schlug auf die Zeugin ein. Anschließend entfernte sich das Pärchen in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verläuft erfolglos.
Mit einem Rettungswagen wurde die Hundebesitzerin zur Behandlung in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Die Zeugin blieb unverletzt.

Täterbeschreibung:

Etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, trägt schwarze Kleidung und eine pinkfarbene Mütze. Ihr männlicher Begleiter ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 175 cm groß, hat kurze dunkle Haare und trägt ein gelb-blaues kariertes Hemd. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.