Hunderte rannen, gingen und liefen

Anzeige
Ennepetal: Bremenstadion |

Zum siebten Mal stand am vergangenen Wochenende der Ennepetaler Bürgermeister-Lauf-und Wandertag auf dem Programm.

Für einige Teilnehmer ging es schon um 5.45 Uhr zur ersten Etappe los. Der zentrale Startpunkt war das Bremenstadion, von dort aus wurden die Aktiven mit Bussen zu den jeweiligen Startpunkten gebracht. Insgesamt konnten bei dem Lauf Teilstrecken von jeweils knapp zehn Kilometern absolviert werden - oder aber die gesamte Runde von 56 Kilometern. Nach jedem Streckenabschnitt fanden die Sportler eine Verpflegungsstation mit Getränken, frischem Obst und Müsliriegeln zur Stärkung vor.

Ehrenamtliche halfen

Die vielen ehrenamtlichen Helfer waren dabei nicht wegzudenken. Denn sie gaben die Verpflegung aus und sorgten immerzu für Nachschub. Außerdem waren bei jeder Etappe Streckenführer dabei, die darauf geachtet haben, dass alle sicher ins Ziel ankommen. Um 16.25 Uhr war der letzte Start vom Stadion aus. Und da störte es niemanden, wenn man auch von oben ein wenig nass wurde.
Insgesamt wurden am Sonntag annähernd 300 Teilnehmer gezählt und die Veranstalter zeigten sich sichtlich zufrieden. Auch von Läufern und Co war nur Gutes zu hören. Vor allem die Organisation des Bustransfers sei sehr gut gewesen.
Viele der heimischen Sportler stießen an diesem Tag ein Stück weit an ihre Grenzen, aber das Mitmachen hat sich für alle gelohnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.