Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Ennepetal

Anzeige
Bei der Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand wiedergewählt und Neuzugänge begrüßt. (Foto: Feuerwehr)
Ennepetal: Ennepetal |

Nach einem erfolgreichem Jahr 2016 geht es mit viel Elan und einem großen Serenaden Konzert im Industriemuseum in 2017 weiter.

Ein umfangreicher Jahresbericht, die erfolgreiche Nachwuchsarbeit, Neuaufnahmen, Vorstandswahlen und ein ereignisreicher Ausblick auf das Jahr 2017 standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Orchesters.
Maren Vaupel konnte in ihrem Jahresbericht für 2016 von insgesamt 54 Orchestereinsätzen berichten, davon 37 Proben. Musikalisch begann das Jahr für die Stadt- und Feuerwehrkapelle schon früh mit einem Zapfenstreich zur Verabschiedung des Stadtbrandmeisters der Stadt Breckerfeld.
Das nächste Highlight war das große Matineekonzert mit dem Dorma Chor im Haus Ennepetal. Mit den Sommerkonzerten standen zahlreiche Auftritte auf dem Programm, die mit der Voerder Kirmes begannen und durch das Mitwirken beim Hafenfest im Platsch abgerundet wurden. Erstmalig spielten die Musiker beim Sommerfest der Lossröcke in Hagen Boele auf. Abgeschlossen wurde die Open-Air Saison mit dem Auftritt bei der Ennepetaler Stadtfete im September durch ein Platzkonzert auf dem Milsper Marktplatz.
Am Jahresende standen die obligatorischen Termine zum Volkstrauertag, zum Nikolaus und die traditionelle Weihnachtsmusik rund um Ennepetal an.
Vom Jugendorchester gab es wieder einige Neuigkeiten. Eine ganze Reihe der jungen Musiker hat den Weg ins Hauptorchester gefunden. Die erste Runde, 10 Jahre erfolgreicher Nachwuchsarbeit mit dem Jugendorchester den Musik Kids wurde mit einem Konzert auf dem Meilerfest im Hülsenbecker Tal beendet.
Im Oktober haben die Music Kids, die Probenarbeit wieder aufgenommen. Das Jugendorchester wird ab jetzt in einer Kooperation mit der Ennepetaler Musikschule betrieben und von Hans Martin Seeland, Posaunist und Lehrer an der Musikschule, geleitet. Der erste Auftritt auf der Ranzenparty wurde erfolgreich gemeistert. Junge Spieler sind jederzeit willkommen.

Neue Mitglieder

Im Rahmen der Neuaufnahmen konnten Isabella Kruzycki (Trompete) sowie die Klarinettistinnen Anna-Lena Koch und Helene Eckelt von den Music Kids in das jetzt 41 Musikerinnen und Musiker zählende Hauptorchester aufgenommen werden.
Der gesamte geschäftsführende Vorstand wurde wiedergewählt und kann seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen und setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Peter Eckelt, 2. Vorsitzender Michael Gälger, Geschäftsführer Stefan Schilling, Kassierer Ralf Klotz, Schriftführerin Maren Vaupel, Beisitzerin Ulrike Fernholz.
Natürlich hat das Ennepetaler Orchester für 2017 einiges vor. Etwas wirklich Neues und spannendes für das Publikum und die Musiker wird auf jeden Fall das große Orchesterkonzert unter dem Titel „Serenade im Industriemuseum“ - „Lieblingsstücke in besonderem Ambiente“, am 1. April um 18 Uhr. Ein solches Orchesterkonzert im großen Saal des Industriemuseums gab es noch nie. Eine echte Premiere, so der Vorsitzende des Orchesters Peter Eckelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.