Raubüberfall - Opfer verletzt

Anzeige
Ennepetal: Gasstraße |

Gegen Mitternacht kam es am Omnibusbahnhof in Ennepetal an der Gasstraße zu einen Raubüberfall auf einen 17-jährigen Ennepetaler.

Eine Gruppe von etwa fünf bis sechs männlichen Personen hielten den Geschädigten an seinen Armen fest und durchsuchten seine Taschen. Anschließend bedrohten sie ihr Opfer mit einem Messer und warfen es zu Boden.

Rohe Gewalt

Sie traten mehrfach auf den Geschädigten ein und entwendeten ihm aus der Geldbörse das Bargeld. Mit ihrer Beute entfernten sich die Täter gemeinsam in Richtung Fußgängerzone. Mit leichten Verletzungen begab sich der 17-jährige bis zu seiner Wohnanschrift und musste sich später zur ambulanten Behandlung in ein Schwelmer Krankenhaus begeben.

Täterbeschreibung:

Südosteuropäisches Aussehen, etwa 19 bis 21 Jahre alt, kurze dunkle Haare und etwa 175 bis 185 cm groß. Die Täter sind bekleidet mit dunklen Pullovern, Lederjacken und einem schwarzen Mantel. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.