Schwer verletzt durch Stahlplatten

Anzeige
Ennepetal: Loher Straße |

Zwei verletzte Arbeiter, einer davon schwer, ist die Bilanz eines Betriebsunfalls heute Morgen.

Um 7.29 Uhr wurde die Feuerwehr Ennepetal zu einem Betriebsunfall zu einer Firma an der Loher Straße gerufen. Bei Verladearbeiten hatte sich ein Paket mit mehreren Stahlplatten gelöst und zwei Mitarbeiter getroffen.
Ein Mitarbeiter wurde dabei leicht, der andere schwer verletzt. Die Vermutung, dass eine Person unter einer Maschine eingeklemmt sei, bestätigte sich vor Ort nicht. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst vor Ort bei der medizinischen Versorgung des schwer verletzten Patienten und sicherte die Einsatzstelle.
Mehrere Stahlplatten mussten beiseite geschafft werden um einen Abtransport des Patienten in ein Traumazentrum zu ermöglichen. Die leicht verletzte Person wurde durch ein zweites Rettungswagen-Team versorgt und ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Insgesamt waren 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr, mit einem Einsatzleitwagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, einer Drehleiter und einem Rüstwagen im Einsatz. Weitere Kräfte des Löschzuges 1 waren in Bereitstellung am Gerätehaus und mussten nicht mehr ausrücken. Des weiteren waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und Kräfte der Polizei an der Einsatzstelle. Der Einsatz konnte um 8.17 Uhr beendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.