Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten in Ennepetal

Anzeige
Ennepetal: Breckerfelder Straße |

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag 21. Oktober, um 16.33 Uhr an der Breckerfelder Straße in Ennepetal.

Eine 33-jährige Ennepetalerin befuhr mit ihrem Daimler Chrysler die Breckerfelder Straße in Richtung Breckerfeld. In Höhe der Fa. Dorma kam sie aus ungeklärter Ursache nach links von ihrer Fahrspur ab, touchierte erst seitlich den entgegenkommenden Skoda Fabia einer 30-jährigen, ebenfalls aus Ennepetal stammend, und prallte anschließend frontal gegen den direkt dahinter nachfolgen Opel Corsa einer 26-jährigen Gevelsbergerin. Diese wurde hierbei eingeklemmt. Die 33-Jährige, ihr 6-jähriger Sohn als Beifahrer und die 26-jährige Gevelsbergerin wurden schwer verletzt. Sie wurden vor Ort von Rettungsdiensten behandelt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die 30-Jährige aus Ennepetal wurde vor Ort entlassen. Der Daimler Chrysler musste abgeschleppt werden. Die Breckerfelder Straße war bis 18.35 Uhr gesperrt. Der Verkehr musste umgeleitet werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Unter erschwerten Bedingungen aus dem Fahrzeug befreit

Von den vier beim Unfall verletzten Personen, darunter ein Kind, war eine Person beim Eintreffen der ersten Kräfte noch im PKW eingeschlossen und mußte von der Feuerwehr unter erschwerten Bedingungen aus dem Fahrzeug befreit werden. Während der technischen und medizinischen Rettung stellte die Feuerwehr den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und leuchtete diese aus.
Die Feuerwehr Ennepetal, die mit 6 Fahrzeugen und 24 Kräften vor Ort war, beendete den Einsatz um 18.31 Uhr. Des weiteren waren zwei Rettungsfahrzeuge, zwei Krankentransportfahrzeuge, zwei Notärzte, ein Leitender Notarzt und ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.