Menschliche Wildschweine am Werk!

Anzeige
Diese Sauerei liegt seit dem 20. 4. 2016 in Ennepetal am Rande eines kleinen Parkplatzes am Zuckerberg!
Manchen Zeitgenossen fehlt leider jegliches Unrechtsbewusstsein!
Man sieht gerade jetzt, wo noch wenig Laub auf Bäumen und Unterholz wächst
überall Abfall und Müll, gerade in den Außenbezirken liegen!
Diese Umweltschw…. sorgen dafür dass es vor Ihrer Tür
alles „ordentlich und aufgeräumt“ aussieht!
Darum transportieren sie ihren Müll in die Außenbezirke, in den Wald,
auf abgelegene Parkplätze, an abgelegene Straßenböschungen,
wo die Gefahr erwischt zu werden, wenn sie widerrechtlich ihren Unrat
irgendwo hinwerfen, relativ klein ist!
Wer den Müll dort wieder entfernt interessiert dieses Pack nicht!
Das die Entsorgung, wenn sie durch die Kommunen oder Forstämter
in Auftrag gegeben werden muss, erhebliche Kosten verursacht
und deutlich teurer ist als eine ganz normale Entsorgung,
dazu aus Steuermitteln bezahlt werden muss,
somit uns alle belastet, ist diesen Ferkeln egal!
Wenn ich doch den Müll einmal im Auto habe frage ich mich
warum man ihn nicht regulär entsorgt!
Ebenso unverständlich ist mir warum der Müll vom letzten Besuch
eines Fastfood Restaurants auf der Straße landet!
Warum nehmen diese Spatzenhirne ihren Müll nicht mit
bis zum nächsten Mülleimer?
Wer nun glaubt, dass dies ein Problem ungebildeter Schichten ist,
liegt auch falsch!
Ich konnte vor einigen Jahren einen Vertretertypen im teuren Auto
dabei beobachten wie er sein Altglas in den Wald warf!
Als ich ihn darauf ansprach druckste er herum….
Nur 150m weiter steht ein Altglascontainer!

Leider ist diesen unterbelichteten Zeitgenossen mit Vernunft nicht beizukommen!
Also muss man sich Gedanken machen wie man zumindest den Müll
wieder aus der Landschaft bekommt.
Da finde ich einen Ansatz, meines Wissens der Stadt Essen gut!
Dort soll man ein Vorher – Nachher Foto mit z.B. dem Handy machen,
kann dann den Müll zur Stadtverwaltung oder Bauhof bringen,
wo er gewogen wird!
Derjenige der den Müll dort abgibt soll dann pro Kg einen Betrag,
ich meine es wäre 1€ im Gespräch, als Aufwandsentschädigung bekommen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.