Unternehmerfrühstück bei Bilstein über Klimaschutz in Ennepetal

Anzeige
Detlev Bankstahl, Leiter der febi-Präzisionstechnik, stellt umgesetzte Effizienzmaßnahmen vor. (Foto: Privat)
Ennepetal: Ferdinand Bilstein GmbH+Co. KG | Das „Who is who“ der Ennepetaler Unternehmen traf sich am vergangenen Freitag bei der Ferdinand Bilstein GmbH+Co. KG an der Wilhelmstraße zum Unternehmerfrühstück.
Bürgermeisterin Imke Heymann hatte gemeinsam mit den Geschäftsführern der Ferdinand Bilstein GmbH+Co. KG, Carsten Schüssler-Bilstein und Jan Siekermann, dazu eingeladen. Ziel war es, mit Unterstützung der EN-Agentur bei einem gemeinsamen Frühstück die Themen Energieeffizienz und Klimaschutz in Ennepetal vorzustellen und darüber in einen Dialog zu treten.
Matthias Graf von der Effizienz-Agentur NRW zeigte dabei auf, wie Ressourceneffizienz in produzierenden Unternehmen gesteigert werden kann und febi-Seniorchef Dieter Siekermann und der Leiter der febi Präzisionstechnik, Detlev Bankstahl, stellten die umgesetzten Effizienzmaßnahmen im Rahmen eines Betriebsrundgangs vor.
Einen ausführlichen Sachstandsbericht über das Ennepetaler Klimaschutzkonzept gab anschließend Hubert Grobecker vom Bielefelder energiebüro e&u.
In Ihrem Schlusswort zog Bürgermeisterin Imke Heymann ein positives Fazit: „Ich glaube, dass der Dialog mit den Ennepetaler Unternehmen wichtig ist, nur gemeinsam können wir große Ziele, wie die Reduzierung der CO2-Emmissionen erfolgreich umsetzen“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.