Zweiter Ennepetaler E-Day mit NRW Umweltminister Johannes Remmel

Wann? 06.07.2013 10:00 Uhr bis 06.07.2013 14:00 Uhr

Wo? Fußgängerzone, Voerder Straße, 58256 Ennepetal DE
Anzeige
Ennepetal: Fußgängerzone | Ennepetaler E- Day zeigt "Grüne" Zukunft
Am Samstag, den 6. Juli, führen die Ennepetaler Grünen die Informationsreihe "Urbane Zukunft" fort. Unterstützt werden sie dabei von Johannes Remmel, Umwelt- und Klimaschutzminister in Nordrhein-Westfalen. Remmel wird einen kurzen Input zur Klimaschutzpolitik geben, darunter vor allem zum bundesweit bislang einzigartigen Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Obergrenzen für den Ausstoß klimaschädlicher Gase, Möglichkeiten zur Energieeinsparung und zur Steigerung der Energieeffizienz sowie zur zentralen Rolle der Kommunen bei der Energiewende. Auch Fragen der Versorgungssicherheit und der Bezahlbarkeit von Strom und Wärme für BürgerInnen und Industrie stehen auf der Agenda des Ministers.
Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung, die von 10 Uhr bis ca.14.30 Uhr in der Milsper Fußgängerzone (Höhe Marktplatz) stattfindet, liegt auf der Zukunft der Elektromobilität. Mehrere Elektrofahrzeuge stehen deshalb zum Kennenlernen und Ausprobieren bereit.
Dazu erklären die Grünen: „Elektromobilität ist gerade in einem so verkehrsdichten Land wie NRW eine entscheidende Dimension der beschleunigten Energiewende“, so die Grünen. „Aufgrund der günstigen Forschungs- und Industrielandschaft bestehen in unserem Bundesland hervorragende Voraussetzungen, hier eine der ersten großräumigen Modellregionen Europas zu realisieren.“
In Ennepetal hat durch das Grüne Engagement der Einstieg in diese Zukunftstechnologie schon begonnen: vom Einstieg der Stadtverwaltung in die Elektromobilität bis hin zur kommerzielle Nutzung im Zuge des E-Bike Verleih am Schwimmbad
Neben der E-Mobilität werden außerdem Beispiele für die Energiewende im eigenen Zuhause präsentiert: eine Hauswindkraftanlage, ein Blockheizkraftwerk mit Stirlingmotor und Solaranlage der Grünen.
An der Veranstaltung nehmen neben den Ennepetaler Grünen auch der Verein "Umweltfreundliche Energien Ennepe-Ruhr e.V.", die "Bürger Energie Genossenschaft",Werners Bike Service, die Biologische Station im Ennepe-Ruhr-Kreis, Fahrrad Wurm, Renault Eylert, die AVU u.v.m. mit Informationsangeboten oder ihren Elektrofahrzeugen teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.