Ennepetaler Hüttengaudi gut besucht

Anzeige
Die Stimmung war prächtig. (Foto: mar)
Ennepetal: Industriemuseum |

Après-Ski in Ennepetal, das bedeutet eine richtige Hüttengaudi im Industriemuseum, zu der bereits zum 15. Mal die Skigemeinschaft Ennepetal eingeladen hatte.

Die ausverkaufte Party machte ihrem Namen alle Ehre: DJ Rainer hatte die angesagtesten Hits von Jürgen Drews, Mickie Krause, Andreas Gabalier und vielen weiteren Schlagerstars im Gepäck, mixte flotte Rythmen, pulsierende Beats ganz nach den wünschen der Gäste.

Gute Stimmung bei Party-Musik und Cocktails

Auch aktuelle Chartstürmer durften auf der Tanzfläche nicht fehlen, sorgten für gute Stimmung, Partylaune, für jede Menge Spaß und Geselligkeit. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gefeiert, gelacht – der eine oder andere leckere Erfrischungscocktail selbstverständlich inklusive. Erstmals hatte das „Chillito“ für fruchtig-süße Drinks, wie Mojito, Caipirinha und – frei nach dem Motto „don´t drink and drive“ – die alkoholfreien Varianten „Virgin Colada“ und „Mara Caipi“ gesorgt.
Der Nachwuchs der Skigemeinschaft sorgte sich schließlich um das Wohl der Gäste, hatte die Bewirtung übernommen, sorgte für den reibungslosen Ablauf im Hintergrund, während die Erwachsenen Wertmarken und kleine Snacks verkauften. Die erste Vorsitzende des Vereins, Ingeborg Sander, zeigte sich sichtlich zufrieden, freute sich über den großen Andrang bereits im Vorfeld der Veranstaltung, dessen Einnahmen letztendlich immer dazu beitragen, „die Mitgliedsbeiträge möglichst niedrig zu halten.“
Leider konnte der sicherlich weit über die Grenzen der Klutertstadt hinaus bekannte Andreas Sander an diesem Samstag nicht persönlich vor Ort sein, da er in den Wintermonaten bekanntlich auf den Pisten unterwegs ist. Immerhin aber waren die Besucher herzlich eingeladen, sich in winterlicher Kulisse mit Ski, Schlitten und dem „Aushängeschild“ des Vereins, Andy als Standfigur im Hintergrund, am Stand von Uwe Sebeczek ablichten zu lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.