2. Stadtmeisterschaft im Bereich Taekwondo-Technik

Anzeige
Fachschaftsleiter mit Jury und den Stadtmeistern und Meisterinnen der 2. Stadtmeisterschaft Technik im Taekwondo des Stadtsportverband Ennepetal.
Frank Hoffmann, Fachschaftsleiter Taekwondo im Stadtsportverband Ennepetal, lud am Samstag, den 09.11 zur Stadtmeisterschaft in die Turnhalle der Harkort Grundschule ein. Die Nervosität war allen Teilnehmern bei der 2. Stadtmeisterschaft Technik im Taekwondo anzusehen, dennoch war der Ehrgeiz groß, sich in der Disziplin Formenlauf gut zu präsentieren. Gedacht als sportlicher Wettstreit ohne Leistungsdruck sollte diese Stadtmeisterschaft, gerade jungen Breitensportlern als eine Art Bestimmung der eigenen Fähigkeiten dienen. Daher wurden die Starter auch entsprechend ihrer Graduierung und Alter in drei verschiedene Leistungsklassen eingeteilt. Hinzu kamen die Kategorien Synchronlauf in 2er und 3er Teams. In den folgenden Durchgängen mussten die Teilnehmer jeweils eine Form, der sogenannten Poomse, vorführen. Unter Poomse (Bewegungsform) kann man sich eine Kür vorstellen, die der Taekwondo- Sportler ausführt. Hierbei kämpft er gegen imaginäre Gegner, die ihn angreifen. Er muss genau festgelegte Techniken in einer fortlaufenden Aktion vorführen, wobei die Bewegungen kraftvoll, konzentriert und rhythmisch sein sollen. Bewertet wurden die gezeigten Leistungen von den erfahrenen und erfolgreichen Trainerinnen, Bernadette von der Neyen und Amelie Hoffmann so wie dem 2.Vorsitzenden Andreas Ide, des Taekwondo Verein To-San Ennepetal e.V., der auch Ausrichter der Stadtmeisterschaft war. Durch die guten gezeigten Leistungen, wirklich aller Teilnehmer, musste die Jury in fast allen Kategorien sogar stechen laufen lassen. Unabhängig von der Platzierung erhielten alle Teilnehmer eine Plakette so wie auf Wunsch eine Teilnehmerurkunde. Zusätzlich gab es für die drei Besten Urkunden und Medaillen bzw. einen Pokal für die jeweiligen Stadtmeister.
Der To-San Ennepetal und die Fachschaft Taekwondo gratuliert den Stadtmeistern und Stadtmeisterinnen 2013 in den Leistungsklassen,
Senioren: Dajane Tomcin;
Jugend: Max Mühlberg;
Danträger: Mark Osenberg;
2er Synchron Kupgrade: Tom Rischling, Max Mühlberg;
2er Synchron Dangrade: Stephanie Hillner, Darleen Manz
so wie dem
3er Synchron Team: Stephanie Hillner, Mark Osenberg, Darleen Manz
zu Ihren hervorragenden Leistungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.