Das "DFB-Mobil" zu Gast beim TuS Ennepetal

Anzeige
DFB- und Vereinstrainer gestalteten gemeinsam das Training für die Nachwuchskicker. (Foto: Axel Jacobs)
Ennepetal: TuS ennepetal |

Am letzten Donnerstag hat die Jugendabteilung des TuS Ennepetal Besuch des „DFB-Mobils“ bekommen.

Mit seinen 30 DFB-Mobilen besucht der DFB seit Mai 2009 bundesweit seine Fußballvereine. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, direkt und unkompliziert praktische Tipps zum Thema „moderner Kinder- und Jugendfußball“ zu geben.
Der Schwerpunkt lag bei diesem Besuch auf den Altersklassen F- und E-Jugend, wobei allerdings auch die Trainer der Altersklassen Minikicker bis D-Jugend anwesend waren.
Das altersgerechte Demonstrationstraining absolvierten die beiden angereisten lizensierten DFB-Trainer mit den Mannschaften der F1 und F2 des TuS. Die anwesenden Vereinstrainer wurden dabei aktiv in das Training eingebunden.
Nach dem 90-minütigen praktischen Trainingsteil gab es noch einen großen Theorieteil, bei dem offene Fragen der Trainer unmittelbar beantwortet und über spezielle Qualifizierungsangebote des DFB und FLVW informiert wurde.
Nach dem Besuch waren sich Spieler und Trainer einig, dass sie einiges dieser lehrreichen Qualifizierungsmaßnahme mit in ihren Trainingsalltag übernehmen werden, um die Kids noch besser ausbilden zu können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.