Ennepetaler Sportfreunde auf Tour

Anzeige
Die Ennepetaler Sportfreunde waren allesamt beim Laufevent Venloop in der Grenzstadt Venlo erfolgreich. (Foto: privat)
Ennepetal: Sportfreunde |

Erfolgreich in Pilsen...

Markus Flick startete in Pilsen bei den Tschechischen Staatsmeisterschaften im 100 km-Lauf. Auf dem 1,5 km langen Rundkurs um die Doosan-Arena waren mithin 66,5 Runden zurückzulegen. Für Markus stoppte die Uhr nach 08:46.26 Stunden, was Platz 16 im Gesamtklassement bedeutete.

...Kämpferisch bei München

Patrick Jeschak ging der in der Nähe von München beim Olchinger Frühjahrslauf über 10 km an den Start. Hierbei waren zwei Runden zurückzulegen, laut Patrick war es der schönste Lauf, den er bisher in seiner neuen (Übergangs-)Heimat gemacht hat: „Schönes Wetter, top Bedingungen und eine sehr abwechslungsreiche, kurvenreiche Strecke. Was nicht so klasse war: Ich hatte über zwei Kilometer mit argen Seitenstichen zu kämpfen, das kannte ich in der Form bisher auch noch nicht.“, so Patrick. Umso bemerkenswerter ist seine Zeit von 40:44 Min, die mit dem zweiten Rang in der AK M 30 belohnt wurde (die Ergebnisliste gibt leider kein Gesamtklassement her).

...und traditionell in Venlo

Der Venloop in der niederländischen Grenzstadt Venlo steht seit einigen Jahren als fester Termin im Kalender der Sportfreunde. Und so ist auch an diesem herrlichen Frühjahrssonntag wieder eine Gruppe von Läuferinnen und Läufern dort an den Start gegangen: Schnellster Ennepetaler über die Halbmarathondistanz war Uwe Kiehn.
Weiter waren dort (in der Reihenfolge des Zieleinlaufes) Martin Abel, Frank Pflüger, Peter Passilaitis, Isa Kruzycki, Annette Daus, Conni Boettcher sowie Ulrike Mertes erfolgreich.
Josephine Mietz startete als einzige/r Sportfreund/in über die 10 km-Distanz. Bemerkenswert: In Ihrer Altersklasse gelang ihr eine Top-Ten-Platzierung, und das bei 1.005 Konkurrentinnen im Ziel.
Herzlichen Glückwunsch!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.