FC Schalke 04 beginnt im Auftaktspiel in Ennepetal mit einem Remis gegen den FC Liverpool

Anzeige
FC Liverpool (rot) und FC Schalke 04 trennten sich im ersten Spiel um den "SPAX-CUP 2016" unentschieden in Ennepetal
  Ennepetal: Bremenstadion |

Am heutigen Samstag gab es den Startschuss für den diesjährigen Spax Cup. Teilnehmende Mannschaften aus England, Brasilien und Deutschland geben bei diesem internationalen U19 Fußballturnier ihre Visitenkarte ab.
Zukünftige Fußballstars, prominente Ehrengäste, hochklassiger Jugendfußball und bis zu 15.000 Zuschauer – der Spax Cup des TuS Ennepetal bietet mehr als nur einen Hauch der großen Fußballbühne. Wenn die Nachwuchskicker aus aller Welt in Ennepetal um Tore und Punkte kämpfen, herrscht im Bremenstadion eine Atmosphäre, wie man sie sonst nur aus den großen Bundesligastadien kennt. Und genau diese Atmosphäre ist es, die den Spax Cup des TuS Ennepetal einzigartig in ganz Europa macht.

Im ersten Spiel des Turniers, trafen der FC Liverpool und der FC Schalke 04 aufeinander. (Foto-Galerie)
In der 10. Minute ging Schalke mit 1:0 durch Rubio Christian Sivodedov in Führung und konnte die Führung bis in die Halbzeit verteidigen. Nach der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ging es dann ganz schnell. In der 40. und 41. Minute drehte der FC Liverpool das Spiel durch Tore von Trent Alexander-Arnold und Brooks Lennon. Schalke gab aber nicht auf und konnte kurz vor Schluss in der 49. Minute durch Jacob Rasmussen den Ausgleich erzielen. Insgesamt also ein spannendes 2:2 Unentschieden, bei dem beide Mannschaften gezeigt haben, dass mit Ihnen zu rechnen ist.

Im zweiten Spiel des Tages, standen sich Fluminense FC aus Brasilien und der TuS Ennepetal gegenüber. Fluminense ging schon in der 6. Minute durch Gabriel mit 1:0 in Führung, aber danach zeigte sich der TuS in guter Verfassung und lies nicht mehr viele Möglichkeiten zu. Am Ende blieb es bei dem 1:0 für die Brasilianer.

Auch im dritten Spiel hieß es Brasilien gegen Deutschland, in diesem Fall Atletico Mineiro gegen den Hamburger SV. Wie schon in den anderen Spielen gab es auch hier ein frühes Tor für Atletico in der 8. Minute durch Joao Victor. Hamburg lies sich aber nicht unterkriegen und erzielte schon in der 14. Minute durch Mazlum Oruk den Ausgleich zum 1:1. Nach der Halbzeitpause legte Mineiro dann an Tempo zu und so hieß es in der 30. Minute 2:1 durch einen Treffer von Daniel. Kurz vor Schluss erhöhte Ralph auf 3:1 für Mineiro.

Im letzten Spiel des Tages siegte der FC Arsenal gegen den VfL Wolfsburg mit 1:0. Das einzige Tor der Partie erzielte Stefan O'Connor in der 25. Spielminute.

Die Spiele vom heutigen Samstag im Überblick:
FC Liverpool - FC Schalke 04 2:2
Fluminense FC - TuS Ennepetal 1:0
Atletico Mineiro - Hamburger SV 3:1
FC Arsenal - VfL Wolfsburg 1:0

Es sind alle Partien in der Sparkassen-Gruppe am heutigen Sonntag gespielt. Der FC Schalke 04 zieht als Gruppenerster und der FC Liverpool als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Atletico Mineiro verpasst trotz guter Leistung den Einzug und muss sich mit dem dritten Platz in der Gruppe zufrieden geben. Durch eine erneute Niederlage bleibt der Hamburger SV mit 0 Punkten auf dem letzten Gruppenplatz.

Der FC Arsenal belegt mit 7 Punkten den ersten Platz in der pesports Gruppe. Zweiter wird die Mannschaft vom VfL Wolfsburg mit 6 Punkten. Die Plätze drei und vier belegen Fluminense FC und der TuS Ennepetal.

Pfingstmontag geht es weiter mit den Halbfinalspielen. Um 9.30 Uhr spielt der FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg. Um 10.30 Uhr trifft dann der FC Liverpool im englischen Duell auf den FC Arsenal.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.