Kiosk am Bahnhof Ennepetal ist eröffnet

Anzeige
Eröffnung Kiosk (im Bild v. l. n. r.): Thomas Möllenberg, Bürgermeister Wiggenhagen, Mustafa Kara, Vertreter der Fa. Lekkerland, dahinter Oliver Dunker, Thorsten Müller – Manzke, sowie Michael Däumig, Dieter Dummann und Sebastian Mariniak (alle Förderverein)
Ennepetal: Bahnhof |

Kiosk am Gleis heißt: „Zugbegleiter“

Als Thorsten Müller – Manzke am Mittwoch, d. 18.09.2013, gegen 05.00 Uhr den Bahnhof aufschließt, um dann in dem schicken und neu eingerichteten Kiosk am Gleis den Kaffee aufzusetzen und die ersten Brötchen zu belegen, kommt er sich schon ein wenig wie ein „Zugbegleiter“ vor. Und spätestens um 08.00 Uhr kann er davon berichten, wie viele Menschen ihm und Oliver Dunker, den Ennepetalern als Betreiber der Aral Tankstelle an der Neustraße und Mitinhaber des Restaurants La Grotta im Haus Ennepetal bestens bekannt, zur Eröffnung gratuliert haben. Noch war der Kaffee to go eine „Spende des Hauses“, aber willkommener Anlass zu einem kleinen und angeregten Plausch.

Bürgermeister Wiggenhagen ließ sich auf dem Weg ins Rathaus am frühen Morgen eben so wenig einen Besuch nehmen, wie der nahezu komplette Vorstand des Fördervereins Denkmal Bahnhof. Froh waren gerade die Vereinsmitglieder darüber, dass nun mit der Eröffnung eines Kiosks ein nach außen sichtbares Zeichen erkennbar sei. „ Unsere Arbeit ist noch vielfach sehr theoretischer Natur, aber jetzt sieht man deutlich, dass sich hier oben etwas tut; der Weg ist zwar noch weit, aber es ist ein Anfang gemacht“, freute sich der zweite Vorsitzende Dieter Dummann und versicherte dem Bürgermeister und damit der Stadt als Eigentümerin, dass „sich der Förderverein weiterhin mit Herzblut dem Projekt widmen werde“.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.Bahnhof-Ennepetal.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.